Nvidia stellt die GeForce GTX 1050 / 1050 Ti vor

Zwei neue Einstiegs-Grafikkarten ab 109 US-Dollar

Nvidia hat seine beiden, neuen Grafikkarten GeForce GTX 1050 und 150 Ti vorgestellt. Ab dem 25. Oktober sollen beide Modelle im Handel erhältlich sein. Als US-Preise hat Nvidia bereits 109 bzw. 139 US-Dollar genannt. Beide Grafikkarten benötigen keine zusätzlichen Stromanschlüsse und nutzen Pascal-GPUs (GP107) aus dem 14-Nanometer-Verfahren. 3,3 Mrd. Transistoren bietet der Chip. Dabei nutzt die GTX 1050 Ti 768 Shader, 48 Textureinheiten und 32 ROPs. Die Takraten der GPU liegen bei 1.290 (Basis) bzw.1.392 MHz (Boost).

Anzeige

Für die 4 GByte GDDR5-RAM sind 1.752 MHz Takt drin. Angebunden ist der Speicher über eine 128-bit-Schnittstelle. Bei der GeForce GTX 1050 ohne Ti-Zusatz wird dann weiter abgespeckt: Es sind 640 Shader, 40 Textureinheiten und abermals 32 ROPs vorhanden. Die Taktraten für die GPU liegen in diesem Fall bei 1.354 / 1.455 MHz, während der RAM-Takt identisch bleibt. Allerdings wartet die Nvidia GeForce GTX 1050 nur mit 2 GByte GDDR5-RAM auf.

Vereinzelt werden Nvidias Partner an den Grafikkarten optional doch einen zusätzlichn 6-Pin-Stromanschluss integrieren, was Übertaktern Spielraum geben soll. Dabei erscheinen die GTX 1050 / 150 Ti ohnehin ausschließlich als Custom-Designs, so dass Partner viel Spielraum bei der Kühlung haben. Als Standard werden die Schnittstellen HDMI, DisplayPort und HDMI jeweils einmal an Bord sein.



Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.