Windows 10 bald auf Qualcomm Snapdragon lauffähig

Microsoft zeigte bereits eine Präsentation

Microsoft hatte mit Windows RT bereits ein Betriebssystem mit Kompatibilität zu ARM-Prozessoren veröffentlicht – damals als eine Art Ableger von Windows 8 für Tablets. Allerdings stieß Windows RT auf wenig Gegenliebe und ist nun nur noch eine Fußnote. Natürlich unterstützt Windows 10 Mobile ARM-Prozessoren, nicht behaupten konnte man jenes aber bisher von Windows 10. Das wird sich bald ändern, denn Microsoft hat bestätigt, dass Windows 10 bald in Verbindung Qualcomm Snapdragon funktionieren wird. Eine erste Demonstration bewies das bereits.

Anzeige

2017 sollen bereits erste Geräte mit vollwertigem Windows 10 und Qualcomm Snadragon erscheinen. Dabei umgeht Microsoft das Problem, was Windows RT letzten Endes zum Scheitern verurteilte: Unter Windows RT funktionieren die gewohnten Windows-Anwendungen nicht, da es keine Kompatibilität zu den x86-Programmen gab. Wer Windows 10 in Verbindung mit den Snapdragon betreibt, kann wiederum aber alle gewohnten Windows-Anwendungen nutzen. Das liegt daran, dass für die Qualcomm Snapdragon laut Microsoft ein besonderer Emulator zum Einsatz komme. Leider funktionieren aber nur 32-bit-Anwendungen.

Qualcomm klärt jedoch darüber auf, dass Windows 10 nur in Kombination mit den brandneuen Snapdragon des Jahres 2017 funktionieren wird – und hier auch nur mit ausgewählten Chips. Vermutlich ist damit in erster Linie der Snapdragon 835 gemeint.

Quelle: Microsoft

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.