Intel “Cannon Lake“ 15% schneller

Core CPUs der 8. Generation weiter aus 14-nm-Fertigung

Intel Core i7

Auf einer Veranstaltung für seine Investoren hat Intel etwas zu seiner nächsten CPU-Generation verraten. Diese Prozessoren unter dem Codenamen „Cannon Lake“ werden interessanterweise weiterhin in der 14-Nanometer-Technik gefertigt, der vierten Core-Generation aus dieser Produktion. Laut Intel werden die neuen Core CPUs erneut 15 % schneller sein als die Vorgänger.

Anzeige

„Cannon Lake“ stellt die achte Generation von Intel Core Prozessoren dar und diese kommen aus einer überarbeiteten und optimierten 14-nm-Herstellung. Wie der 15-prozentige Leistungszuwachs gegenüber „Kaby Lake“ erreicht werden soll, verriet Intel allerdings nicht. Ein Großteil davon dürfte auf höheren Taktfrequenzen basiert sein, denn Intel gibt auch „Kaby Lake“ bereits einen 15 % Vorsprung auf „Skylake“, der wie wir wissen überwiegend den höheren Taktraten geschuldet ist. Wird ein potenzieller „Core i7-8700K“ eventuell schon 5 GHz erreichen?

Die „Cannon Lake“ CPUs kommen wie bisher mit bis zu vier Kernen und sollen in der zweiten Hälfte dieses Jahres erscheinen. Das bedeutet gleichzeitig, dass die ersten „Coffee Lake“ Prozessoren, die sechs Kerne in den Mainstream-Bereich bringen sollen, mindestens bis 2018 verschoben worden sind.

Intel Core i7
Leistungseinschätzung laut Intel

Quelle: VideoCardz

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.