Nvidia wächst und gedeiht

Umsätze & Gewinne 2016 zum Teil deutlich angestiegen

Nvidia hat diese Woche die Ergebnisse seines fiskalischen Jahres 2017 vorgelegt, das Ende Januar zu Ende ging. Die letzten drei Monate waren erneut ein Rekordquartal für Nvidia. Der Umsatz stieg gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres um satte 55 % und der Nettogewinn hat sich im gleichen Zeitraum sogar mehr als verdreifacht.

Anzeige

Der Umsatz von Nvidia stieg in den letzten drei Monaten auf 2,17 Milliarden US-Dollar, während der operative Gewinn in diesem Quartal auf $733 Mio. und das Ergebnis unter dem Strich auf $655 Mio. wuchs.

Die GPU-Division von Nvidia konnte mit $1,85 Mrd. den allergrößten Teil der Einnahmen erzielen – das sind 57 % mehr als im gleichen Zeiraum des Vorjahres. Alle GPU-Segmente konnten laut Hersteller zulegen, aber Nvidia hob besonders die GeForce Grafikkarten für Endkunden und das Grafikgeschäft für Rechenzentren hervor. Die sogenannte „Datacenter Division“ konnte ihren Umsatz um Jahresvergleich um 205 % steigern auf zuletzt $296 Mio. Laut Nvidia sind dafür vor allem ihre Cloud- und Deep-Learning- Dienste verantwortlich.
Auch die Tegra-Abteilung wuchs – um 64 % auf einen Umsatz von $257 Mio.

In seinem gesamten fiskalischen Jahr 2017 erzielte Nvidia Umsätze von $6,9 Mrd., einen operativen Gewinn von $1,9 Mrd. und einen Nettogewinn von $1,67 Mrd. Während die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 38 % angestiegen sind, gingen die Gewinne um enorme 159 % bzw. 171 % nach oben und haben sich damit deutlich mehr als verdoppelt.

Für das aktuell laufende erste Quartal seines fiskalischen Jahres 2018 erwartet Nivida Umsätze in Höhe von $1,9 Mrd. (plus oder minus 2 %).

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.