OnePlus 5 vorgestellt: Smartphone mit bis zu 8 GByte RAM

Preise beginnen in Deutschland bei 499 Euro

OnePlus hat gestern Abend sein neues Smartphone vorgestellt: das OnePlus 5. Besondere Aufmerksamkeit schenkte man der Dual-Kamera mit 16 + 20 Megapixeln, die ähnlich wie die aktuellen iPhone 7 / 7 Plus auch Fotos in einem speziellen Portraitmodus aufnehmen und Bokeh simulieren kann. Dabei erscheint das OnePlus 5 in zwei Varianten: einer mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz sowie einer zweiten mit stolzen 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Zu den restlichen, technischen Daten zählen ein AMOLED-Display mit 5,5 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten, der SoC Qualcomm Snapdragon 835 und Android 7.1.1 mit der Oberfläche Oxygen OS als Betriebssystem.

Anzeige

Das OnePlus 5 misst 152,7 x 74,7 x 7,25 mm bei einem Gewicht von 153 Gramm. Die Frontkamera kommt übrigens auf 16 Megapixel und auch ein Fingerabdruckscanner ist an der Vorderseite im Homebutton verbaut. Zudem  nennt OnePlus einen Akku mit 3.300 mAh. Als Schnittstellen sind Wi-Fi 802.11 ac, 4G LTE, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (2.0), GPS, NFC, 3,5-mm-Audio und Dual-SIM integriert. Das Smartphone lässt sich via Schnellaufladung (Dash Charge) besonders prompt wieder einsatzfähig machen.

Mit 6 GByte RAM / 64 GByte Speicherplatz kostet das OnePlus 5 499 Euro. 559 Euro fallen für die Version mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz an. Es stehen Farbvarianten in Grau und Schwarz zur Verfügung. Die Auslieferung beginnt am 27. Juni 2017. Ein kleiner Wermutstropfen ist lediglich, dass ein Slot für microSD-Speicherkarten weiterhin fehlt.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.