Apple HomePod: Firmware liefert Hinweise auf neue iPhone

Edge-to-Edge-Bildschirm deutet sich an

Apple soll nach aktuellem Wissensstand 2017 drei neue iPhone veröffentlichen: die Apple iPhone 7s und 7s Plus als Nachfolger der letztjährigen Modelle und das Apple iPhone 8 als Sonderedition zum zehnjährigen Jubiläum der Marke. Das iPhone 8 soll dabei in vielen Punkten von den gewohnten Apple-Smartphones abweichen. Etwa geht man von einem OLED-Bildschirm mit rahmenlosem Design aus. Apple selbst schweigt natürlich bisher zu dieser Thematik. Nun stammen aber aus ungewöhnlicher Quelle neue Informationen: In der Firmware des Homepod wurde ein Bild für kommende Apple iPhone erspäht, welches genau das viel diskutierte, rahmenlose Design zu bestätigen scheint.

Anzeige

Außerdem deutet der Code der Firmware auf ein „Biometric Kit“ hin. Auch Verweise auf eine Infrarotkamera sind zu finden. Apple hatte die Firmware für den Homepod versehentlich zu früh an Entwickler weitergereicht und jenen somit Möglichkeiten gegeben den Code zu durchforsten.

Angekündigt werden soll das iPhone 8, in der Gerüchteküche alternativ auch als iPhone Pro bekannt, gemeinsam mit den iPhone 7s und 7s Plus. Allerdings könnte die Sonderedition anfangs nur in begrenzten Stückzahlen zur Verfügung stehen, da es mit den OLED-Bildschirmen wohl Lieferschwierigkeiten gibt. Gespannt sein, darf man noch auf den Preis: Das Apple iPhone 8 könnte je nach Speicherkonfiguration bei 1.000 US-Dollar starten.

Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.