Tesoro GRAM Spectrum – Flaches Gaming-Keyboard im Test - Seite 2

Schmale & flache Tastenköpfe sowie abnehmbares USB-Kabel, was steckt dahinter?

Anzeige

Software

Bei den letzten Tastaturmodellen, die wir getestet haben, war leider keine Software dabei und diese Keyboards waren nicht RGB-fähig, sondern es konnte nur die Helligkeit geregelt werden. Die GRAM Spectrum aus dem Hause Tesoro bringt dagegen eine eigene Software mit.
Software sowie Treiber gibt es direkt auf der Tesoro-Website zum Download. Sobald der Download abgeschlossen ist und das Programm gestartet wird, kann man sofort die GRAM Spectrum individuell nach seinen Wünschen konfigurieren und farblich abändern.

Tesoro GRAM Spectrum Software

In der Software selbst gibt es fünf Profile, die frei nach Benutzer belegt und gestaltet werden können. Es können beliebige Makros auf jeder Taste gesetzt werden für Programme oder wichtige Shortcuts in Shootern oder Strategiespielen, jedem das seine.
Die Software bringt außerdem sehr viele Beleuchtungsmöglichkeiten und Farben mit. Die Tastatur kann 16,8 Million Farben in verschiedensten Variationen darstellen in bestimmten Beleuchtungseffekten wie z.B. Atmen, Farbwelle oder auch individuelle Farbmuster. Für  E-Sportler oder aktive LAN-Party-Spieler gibt es die nützliche Funktion, dass die selbst eingerichteten Einstellungen exportiert werden können, d.h. die erzeugte Datei kann beliebig auf irgendeinen Rechner transferiert und in die Tastatur wieder importiert werden, sodass der Spieler wieder direkt mit seiner Konfiguration starten kann.
Allerdings ist die Bedienung manchmal etwas umständlich, z.B. beim Einstellen der Farben, wo nach jedem Schritt nach Bestätigung der jeweiligen Aktion nochmals zurück gegangen werden muss statt gleich fortzufahren mit dem nächsten Schritt. Die Software ist aber noch im Anfangsstadium, so dass davon auszugehen ist, dass diese Dinge mit der Zeit durch Updates behoben werden dürften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.