Leagoo Kiicaa Mix: Randloses Smartphone für unter 100 Euro

Design erinnert an die Xiaomi Mi Mix und Maze Alpha

Derzeit ist erneut das Smartphone Leagoo Kiicaa Mix reduziert zu haben. Die Besonderheit dieses Geräts ist das Design des Bildschirms. Denn jener deckt 90 % der Vorderseite ab, was dem Smartphone teilweise einen nahezu randlosen Look verleiht. Technisch handelt es sich um ein Smartphone mit 5,5 Zoll Diagonale und 1080p-Auflösung, dem SoC MediaTek MTK6750T, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Android 7.0 hält als Betriebssystem her.

Anzeige

Es stehen eine Hauptkamera mit 13 + 2 Megapixeln und eine Frontkamera mit 13 Megapixeln zur Verfügung. Auch ein Fingerabdruckscanner ist mit von der Partie. Als Schnittstellen sind 4G LTE (mit Band 20), GPS, Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Dual-SIM, ein microSD-Kartenslot und USB Typ-C an Bord. Im Grunde sollten damit die wesentlichen Aspekte abgedeckt sein.

Für den fest verbauten Akku des Leagoo Kiicaa Mix sind 3.000 mAh drin. Käufer erhalten im Lieferumfang auch Kopfhörer, ein Netzteil, ein USB-Kabel, eine Silikonhülle und einen Adapter für 3,5-mm-Audio-Kopfhörer. Dabei misst das Smartphone 14,17 x 7,58 x 0,79 cm bei einem Gewicht von 153 Gramm. Aktuell kostet das Leagoo Kiicaa Mix bei unserem chinesischen Partnershop GearBest nur 92,63 Euro im Rahmen eines Blitzangebots. Jenes gilt noch etwa für drei Tage.

Wer also nach einem günstigen Smartphone mit speziellem Bildschirm-Design sucht, kann sich das Leagoo Kiicaa Mix ja eventuell einmal ansehen.

(Visited 746 times, 1 visits today)

André Westphal

Redakteur

4 Antworten

  1. Michael sagt:

    Habt Ihr das Gerät wirklich ausprobiert oder nur eine Pressemitteilung weitergeleitet?
    Ich habe das Smartphone vor ein paar Tagen erhalten und etliche Probleme (Home Button bringt nur einen schwarzen Bildschirm, Telefon und SMS APP starten fast nie…). Auch nach Factory Reset keine Besserung. Habe bereits den Hersteller angeschrieben und warte aber noch auf eine erste Antwort. 🙁

    • Das war kein Testbericht, sondern „nur“ eine Produkt-News. Sorry, wenn du das falsch verstanden hast.
      Ich kann den Hersteller auch mal anschreiben und ihm deine Probleme schilden. Mal schauen, was daraus wird…

    • Aol sagt:

      Wenn du für deine 100€ ernsthaft ein randloses zickenfreies Superduper-Rundumsorglos-Telefon erwartet hast, glaubst du wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmann.

  2. Michael sagt:

    Was hat der Preis damit zu tun, dass man ein funktionierendes Gerät erwartet? Egal welchen Preis ein Hersteller für sein Produkt aufruft. Natürlich kann der Kunde eine fehlerfreies und funktionierendes Produkt erwarten. Gerade in den Kernfunktionen. Und telefonieren und SMS gehört nach meinem Verständnid dazu. Es ist ja kein Tablet.
    Der Hersteller würde sich auch keinen Gefallen damit tun, wenn er grob mangelhaft entworfene Produkte auf den Markt wirft. So sichert man sich keinen langfristigen Erfolg.
    Der Umkehrschluss wäre dann ja, dass ein Gerät um so besser sein muss, je teurer es verkauft wird. So wird dann aus einem mittelmäßigen iPhone X, wenn ich mal den vermuteten Materialaufwand von 350€ ansetzte, durch den angesetzten Verkaufspreis von >= 1150€ ein geradezu fantastisches Produkt.
    Wer sagt mir, dass das 60€ T-Shirt vom Markenhersteller wirklich besser als das 6€ Modell vom Discounter ist? Vielleicht kommen sie beide vom gleichen Hersteller in Bangladesh? Im Grunde ist ein iPhone auch nur China-Ware.

    Vor gut einem Jahr habe ich infolge einer Produktvorstellung hier bei Hartware.de ein 5″ Smartphone aus China für meine Frau erworben. Es hat etwas über 50€ gekostet. Bis heute läuft es tadellos und ist in schwierigen Empfangslagen oft noch online wenn die teuren Markengeräte der anderen Familienmitglieder schon aufgegeben haben. Ja, man darf etwas erwarten. Auch für 100€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.