Vier neue Ryzen 2000 CPUs aufgetaucht

ASRock listet verfrüht Ryzen 3 2300X und Ryzen 5 2500X sowie neue E-Modelle

Wieder war ein Mainboard-Hersteller zu früh mit seinen Angaben zu kompatiblen CPUs. Dieses Mal hatte ASRock die Ryzen 3 2300X, Ryzen 5 2500X, Ryzen 5 2600E und Ryzen 7 2700E kurzzeitig als geeignet für sein „AB350M Pro4“ aufgelistet, obwohl diese vier neuen CPU-Modelle auf Basis der Zen+ Mikroarchitektur noch gar nicht offiziell sind.

Anzeige

Mittlerweile sind diese Prozessoren schon wieder entfernt worden aus der Kompatibilitätsliste bei ASRock, aber natürlich haben sich die Daten bereits im Netz verbreitet.

Angaben zur Anzahl der Kerne machte ASRock nicht, aber man kann diese relativ gut ableiten aus dem bisherigen Sortiment von AMD. Der Mainboard-Hersteller führte lediglich Name, Basistakt, TDP und Cache auf. Die beiden neuen E-Modelle kommen mit etwas niedrigeren Taktraten, um den Stromverbrauch von den üblichen 65 auf 45 Watt zu drücken.

Die folgende Tabelle gibt einen kurzen Überblick über die neuen AMD Ryzen 2000 CPUs inklusive der vermutlich in Kürze erscheinenden vier neuen Modelle.

AMD Ryzen (Stand: 1.6.2018)
Modell Kerne Threads Basistakt Boost-Takt TDP
Ryzen 7 2700X 8 16 3,7 GHz 4,3 GHz 105 Watt
Ryzen 7 2700 8 16 3,2 GHz 4,1 GHz 65 Watt
Ryzen 7 2700E 8 16 2,8 GHz ? 45 Watt
Ryzen 5 2600X 6 12 3,6 GHz 4,2 GHz 95 Watt
Ryzen 5 2600 6 12 3,4 GHz 3,9 GHz 65 Watt
Ryzen 5 2600E 6 12 3,1 GHz ? 45 Watt
Ryzen 5 2500X 4 8 3,6 GHz ? 65 Watt
Ryzen 3 2300X 4 4 3,5 GHz ? 65 Watt

Quelle: ComputerBase

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.