PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition

Computex: High-End Grafikkarte im Mini-ITX Format für $450 ist offiziell

Zusammen mit AMD hat PowerColor zur Computex nun die bereits erwartete „Radeon RX Vega 56 Nano Edtion“ offiziell vorgestellt. Im April war sie bereits gezeigt worden, aber nun stehen die finalen Taktraten fest und diese Woche sollte die kompakte High-End Grafikkarte in den Handel kommen. Gelistet wird sie allerdings noch so gut wie gar nicht.

Anzeige

Äußerlich hat sich zur Version vom April nichts geändert, so dass die PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition im Vergleich zur im letzten Jahr von AMD präsentierten Radeon RX Vega 56 Nano etwas länger ist. Dies ist laut Hersteller dem Kühlkörper geschuldet, der für die nötige Wärmeabfuhr auf engem Raum zuständig ist. Auch der Lüfter dreht wohl etwas schneller als bei einer herkömmlichen Radeon RX Vega 56, soll aber noch in einem akzeptablem Lautstärkebereich bleiben, wurde uns versichert.

Bei den Taktraten muss PowerColor natürlich im Rahmen bleiben und hat 1156 MHz Basistakt voreingestellt. Das entspricht dem Standard von AMD für eine Radeon RX Vega 56, wobei die meisten Herstellerkarten werkseitig etwas höher eingestellt sind. Zum Boost-Takt gibt es leider keine Angaben. Auch die 800 MHz für die 8 GByte integrierten HBM2-Speicher folgen wie üblich den Vorgaben von AMD.

Ein 8-Pin und ein 6-Pin PCI Express Anschluss sorgen wie gehabt für die direkte Stromversorgung vom Netzteil und für Monitore stehen vier Anschlüsse zur Verfügung: einmal HDMI und dreimal DisplayPort.

Als empfohlenen Verkaufspreis für die PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition sind 450 US-Dollar angelegt, aber das muss man noch abwarten. Aktuell liegt keine Radeon RX Vega 56 unter 500 Euro.

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.