LC-Power m810RGB + mPad-RGB im Test - Seite 5

Gaming-Maus und -Pad mit Beleuchtung zum schmalen Preis

Anzeige

Praxistest

m810RGB:
Da die m810RGB eine symmetrische Bauform besitzt, kann diese mit der linken als auch der rechten Hand bedient werden. Jedoch sind nur auf der linken Seite auf Daumenhöhe zwei weitere Tasten verbaut und somit besitzen Rechtshänder einen leichten Vorteil. Desweiteren setzt LC-Power dank der Omron-Schalter in den Maustasten auf besondere Langlebigkeit der m810RGB. Ein Pluspunkt ist die Leichtfüßigkeit, die die m810RGB dank ihrer Teflonfüße an den Tag legt. Die Maus gleitet geradezu über das mPAD-RGB, als wäre sie mit Glide Tapes bestückt. Es muss sich jedoch noch zeigen, wie lang diese Gleitfähigkeit im Laufe der Zeit und mit zunehmender Abnutzung zur Verfügung steht.

mPAD-RGB:
Bei dem mPAD-RGB von LC-Power aus der Serie von AiRazor handelt es sich um ein Plug&Play Mauspad mit RGB Funktion. Das mPAD-RGB kann sowohl für optische Sensoren wie auch für Lasersensoren verwendet werden und beide Arten von Mäusen funktionieren tadelos auf dem Gamingpad. Das mPAD-RGB hat eine Breite von 352 mm und somit genug Fläche, um in Shooter oder MMORPGs aggieren zu können, ohne vom Gamingpad rutschen zu müssen. Großer Vorteil des mPAD-RGB ist die Unempfindlichkeit. Falls man bei seiner Gamingsession ein Getränk verschüttet, wischt man kurz drüber und kann sofort wieder loslegen ohne Flecken oder Einbußen beim Aiming.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.