LC-Power m810RGB + mPad-RGB im Test - Seite 4

Gaming-Maus und -Pad mit Beleuchtung zum schmalen Preis

Anzeige

Design & Verarbeitung

m810RGB:

Sieht man sich die m810RGB im Detail an, so wurde im hinteren Bereich der Gamingmaus an der Handballenauflage ein „AIRAZOR“ Schriftzug platziert und dieser mit einer RGB Funktion versehen.

Dreht man die m810RGB nach rechts, so wird schnell erkennbar, dass LC-Power seine neue Gamingmaus nur auf der Oberseite mit einer Soft-Touch-Oberfläche versehen hat. Das Gehäuse an sich wurde aus mattschwarzem Kunststoff gefertigt. Um eine bessere Ergonomie zu erreichen, wurde das Gehäuse auf den beiden Außenseiten mit einer leicht geschwungenen Bauform versehen. Hier vermisse ich leider auf beiden Seiten die Antirutschgummierung.

Wirft man einen Blick auf die Unterseite der m810RGB, sieht man sofort den optischen PMW3325 Sensor und zwei Schalter. Bei beiden Schaltern ist es möglich, die Polingrate sowie die DPI an seinem eigenen Stil anzupassen.

mPAD-RGB:

Das mPad-RGB besteht komplett aus Kunststoff mit einer antirutschgummierten Rückseite, die für sicheren Halt auf eurem Tisch garantiert. Kunststoff-Mauspads bieten neben oft (nicht immer) besseren Gleiteigenschaften auch eine längere Haltbarkeit und Robustheit. Das Gamingpad aus der AiRazor Serie besitzt außerdem noch eine integrierte RGB Funktion mit sieben wählbaren Farben sowie zwei Farbmodis. Zusätzlich kann die Helligkeit in drei Stufen eingestellt werden. Falls das RGB zuviel wird, gibt es auch eine An-/Aus-Funktion. Das mPAD-RGB kann man kinderleicht auf jedes Event mitnehmen, da das Gamingpad über ein abnehmbares, 1,8 Meter langes und gesleevtes USB-Kabel verfügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.