Erwischt: Huawei gibt DSLR-Aufnahmen als Smartphone-Fotos aus

Fragwürdige Werbemasche fliegt auf

Huawei hat mit dem nova 3 ein High-End-Smartphone veröffentlicht, das gewissermaßen den Neustart für diese Modellreihe auslöst. Allerdings trägt man dabei im Marketing offenbar etwas zu dick auf – obwohl man das vermutlich gar nicht nötig hätte. So erscheint es in einem aktuellen Werbespot so, als würde ein paar hervorragende Selfies mit einem Huawei nova 3 knipsen. Mittlerweile ist aber aufgelogen, dass die Fotos in Wahrheit mit einer hochwertigen DSLR-Kamera geschossen wurden.

Anzeige

Raus kam das Täuschungsmanöver dadurch, dass die Darstellerin aus dem Video in ihrem Social-Media-Konto bei Instagram Fotos von den Dreharbeiten veröffentlichte. Und da konnte man klar erkennen, dass sie Selfies eben nicht mit dem Huawei nova 3, sondern einer digitalen Spiegelreflexkamera entstanden sind. Pikant ist, dass man mit den vermeintlichen Aufnahmen den AI-Modus der Kamera bewerben wollte, welcher etwa nachträglich Make-Up und andere Effekte anwenden kann.

Nun könnte man anwenden, dass es sich hier um Werbung handelt, welche selten ernst genommen werden könnte. Trotzdem dürfte ein Laie eventuell hinters Licht geführt werden. Zumindest handelt es sich hier um eine Erinnerung daran, dass man mit derlei Spots sehr vorsichtig umgehen sollte. Dabei haben es die Hersteller meistens gar nicht nötig so dick aufzutragen. Denn aktuelle Smartphone-Kameras liefern bereits hervorragende Ergebnisse. Sie reichen zwar natürlich nicht an hochwertige DSLRs heran, haben aber kompakte Digitalkameras in vielen Bereichen überflüssig gemacht.

Quelle: AndroidCentral

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. Natürlich sind die Handys trotzdem gut, aber einen bitteren Beigeschmack hinterlässt das Ganze schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.