OnePlus 6T ab 6.11. für 549 Euro

Neues 6,4"-Smartphone mit Notch, Dual-Kamera & Snapdragon 845

Nachdem in den letzten Tagen bereits fast alle Infos durchgesickert waren, ist die gestrige offizielle Einführung des OnePlus 6T keine Überraschung mehr, aber trotzdem hier nochmal alle wichtigen Infos zu diesem High-End Smartphone. Es ist insgesamt etwas größer als das OnePlus 6 vom Mai diesen Jahres, aber der untere Rand und vor allem der Notch wurden deutlich kleiner.

Anzeige

Das OnePlus 6T kommt mit einem 6,41 Zoll (statt 6,28″) großen AMOLED-Display, deren Notch nur noch die Frontkamera enthält. Außerdem gibt es erstmals einen in die untere Bildschirmhälfte integrieren Fingerabdrucksensor statt der traditionellen Position auf der Rückseite des Handys. Das Display zeigt die genaue Position für den Fingerabdruck, wenn man es in die Hand nimmt. Die FullHD+ Auflösung im 19:9-Format mit 1080×2280 Pixeln ist die Gleiche wie beim erst fünf Monate alten Vorgänger.

Basis des OnePlus 6T bleibt weiterhin der Snapdragon 845, der aktuell leistungsfähigste Mobil-Chip von Qualcomm. Es gibt je nach Modell 6 oder 8 GByte Hauptspeicher und 128 oder 256 GByte Speicherplatz. Die Akku-Kapazität ist von 3300 auf 3700 mAh erweitert worden. Die Dual-Hauptkamera ist praktisch gleich geblieben mit einem 16-Megapixel-Hauptobjektiv mit optischem Bildstabilisator und f/1.7 Blende sowie einem Tele-Objektiv mit 20 Megapixel und ebenfalls einer f/1.7 Blende. Die Selfiecam mit f/2.0 Blende liefert auch 16 Megapixel.

Einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer oder Headset gibt es nicht mehr, aber immerhin liegt ein Adapter für den USB Typ-C Anschluss bei. Außerdem wird ein 20-Watt-Ladegerät mitgeliefert, mit dem das OnePlus 6T in nur 30 Minuten soweit aufgeladen wird, dass es für einen Tag ausreichen soll. Als Betriebssystem ist das nur leicht zum Standard-Android angepasste Oxygen OS vorinstalliert, basierend auf Android 9 (Pie).

Das OnePlus 6T wird ab 6. November direkt beim Hersteller oder auch bei Amazon in den Farben „Midnight Black“ und „Mirror Black“ erhältlich sein. Die günstigste Version mit 6/128 GByte liegt bei 549 Euro, die Mittelklasse mit 8/128 GByte kostet 579 Euro und das Topmodell mit 8/256 GByte schlägt mit 629 Euro zu Buche.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.