Radeon RX 590 von Sapphire aufgetaucht

Neue "Nitro+ Special Edition" mit 12-nm-Chip & Dual-Lüfter abgebildet

Der vermeintliche Einführungstermin der AMD Radeon RX 590 am 15. November rückt langsam näher und so tauchen nach ersten Benchmarks nun auch die ersten Grafikkarten auf. In Kürze bringt Sapphire demnach die „Radeon RX 590 Nitro+ Special Edition“ im ähnlichen Design wie schon die „RX 580 Nitro+ SE“ auf den Markt.

Anzeige

Die Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ Special Edition kommt nach den nun erschienenen Bildern mit den gwohnten zwei großen Lüftern auf einem massiven Aluminium-Kühlkörper und einer ausladenden Backplate auf der Rückseite der Grafikkarte zur Unterstützung der Kühlung. Im Vergleich zum Radeon RX 580 Modell gleichen Namens wurde eigentlich nur die Farbgebung minimal geändert.

Unter der Haube der Sapphire Radeon RX 590 Grafikkarte steckt aber der nun in 12- statt in 14-Nanometer-Technologie gefertigte ‚Polaris‘ Chip, der aber wie bei der RX 580 weiterhin über 2304 Stream-Prozessoren bzw. Shader-Einheiten, 144 Textureinheiten und 32 ROPs verfügt. Angaben zu Basis- und Boost-Takt dieser RX 590 gibt es noch nicht, aber die 8 GByte GDDR5 werden mit 2000 MHz angesprochen, was sogar etwas niedriger ist als die „Sapphire Nitro+ Radeon RX 580 Special Edition“, deren Speichertakt mit 2100 MHz angegeben ist.

Nächste Woche werden wir voraussichtlich genaueres von AMD und Sapphire erfahren.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.