Sapphire Nitro+ RX 590 Taktraten

Neue Radeon RX 590 kommt mit zwei Modi: Boost und Silent

Letzte Woche waren die ersten Bilder der „Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 Special Edition“ aufgetaucht, aber Taktraten fehlten noch. Mittlerweile hat ein kanadischer Händler etwas vorschnell bereits alle Daten veröffentlicht und diese bestätigen wie erwartet die gegenüber einer Radeon RX 580 höheren Taktraten. Außerdem kommt das Sapphire-Modell in zwei Betriebsarten: Nitro-Boost und Silent.

Anzeige

Während die Radeon RX 580 Version der Sapphire Nitro+ Special Edition einen Boost-Takt von 1430 MHz besitzt, erhöht die „Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 Special Edition“ den Nitro-Boost auf 1560 MHz. Der ohnehin schon von 2000 auf 2100 MHz angehobene Speichertakt wird aber beibehalten.

Durch einen Schiebeschalter oben auf der Grafikkarte kann man zwischen „Nitro-Boost“ und ‚Silent‘ wechseln. In den Silent-Einstellungen sind die Taktraten etwas geringer, um die Lüfter langsamer laufen zu lassen. Dann ist der Boost-Takt auf 1545 MHz und der Speichertakt auf 2000 MHz reduziert.

Ansonsten bleibt es auch bei der Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 SE bei den 2304 Shader-Einheiten, den über die gewohnte 256-bit-Speicherschnittstelle angebundenen 8 GByte GDDR5 und der direkten Stromversorgung vom Netzteil über einen 8-Pin und einen 6-Pin PCI Express Stromanschluss hinten an der Grafikkarte.

Preislich wurde die Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 Special Edition für 500 kanadische Dollar angeboten. was etwa 335 Euro entspricht. Die Radeon RX 580 in der Nitro-Version von Sapphire ist dagegen bereits für unter 250 Euro erhältlich, aber vermutlich handelt es sich bei der Radeom RX 590 mit dem nun in 12- statt 14-Nanometer-Technik hergestellten Polaris Grafikchip noch um einen Vorabpreis, der bis zur offiziellen Verfügbarkeit in den nächsten Tagen noch sinken sollte.

Quelle: Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.