Ryzen Threadripper 3970X bricht Weltrekorde

AMDs neue 32-Kern-CPU setzt Duftmarken in Overclocking-Benchmarks

AMD Ryzen Threadripper CPU

Die dritte Generation der AMD Ryzen Threadripper High-End Desktop-CPUs sind offiziell seit Montag verfügbar und namhafte Overclocker haben gestern bereits elf neue Benchmark-Weltrekorde mit dem neuen 32-Kern-Modell aufgestellt. Der Ryzen Threadripper 3970X wurde dafür mit Wasser- und LN2-Kühlung auf teilweise über 5,5 GHz gebracht.

Anzeige

Die Benchmarks wurden auf ROG Zenith II Extreme TRX40 Mainboards mit 32 GByte DDR4-Hauptspeicher von G.Skill durchgeführt, da es sich um ein Event von ASUS in Taiwan handelte. Der AMD Ryzen Threadripper 3970X wurde von 3,7 GHz Basistakt mit Kühlung per flüssigem Stickstoff (LN2) auf 5,525 GHz übertaktet, während der automatisch Turbo-Boost lediglich 4,5 GHz erreicht. Damit konnte der bekannte koreanische Overclocker Jeong Soonho (‚safedisk‚) neue Weltrekorde in Geekbench 3, Cinebench R15 und GPUPI erzielen. Dagegen konnte Mike Nees (‚keeph8n‚) mit einfacher, wenn auch eigener Wasserkühlung und mit nur 4,2 GHz sogar sechs neue Rekorde aufstellen, u.a. in Geekbench 4, Cinebench 2003 und 3DMark 11.

Da dies lediglich die erste Overclocking-Veranstaltung mit dem neuen AMD Ryzen Threadripper 3970X war, weitere folgen dürften und der Ryzen Threadripper 3990X mit 64 Kernen auch noch aussteht, wenn auch erst im nächsten Jahr, dürften neue Overclocking-Weltrekorde schon bald folgen.

Hierzulande sind die Ryzen Threadripper 3960X und 3970X leider immer noch nicht erhältlich, wenn man sich bei den einschlägigen Online-Shops umsieht. Manche Händler geben eine Verfügbarkeit in einer bzw. drei Wochen an.

Quelle: Hexus.net

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.