Neon: Neue künstliche Intelligenz von Samsung startet im Januar 2020

Details zu den Funktionen sind derzeit noch nebulös

Samsung will auf der CES 2020 im Januar in Las Vegas eine neue künstliche Intelligenz (KI) vorstellen. Bei Twitter rührt man bereits die Werbetrommel, geizt jedoch mit Details. So lesen sich die mysteriösen Andeutungen eher wie aus einem Science-Fiction-Roman. Denn da ziehen die Südkoreaner vergleiche zu künstlichen Menschen und werben mit entsprechenden Bildern. Klar ist nur, dass Neon, die neue KI, kein Ersatz für Bixby sein soll. Vielmehr scheint es sich da wohl um eine Ergänzung zu handeln.

Anzeige

Entwickelt wurde Neon von den Samsung Technology & Advanced Research Labs (STAR Labs). Bestätigt wurde via Twitter ebenfalls bereits, dass Neon zum Start mehrere Sprachen unterstützen wird. Die Vorstellung auf der CES 2020 legt zudem nahe, dass Neon weniger für mobile Endgeräte gedacht sein könnte und mehr in den Segmenten Home Entertainment und Smart Home sein Zuhause findet.
Was Neon aber am Ende tatsächlich auf dem Kasten haben wird, wissen wir momentan eben nicht. Samsung hat aber bereits eine dedizierte Website zu Neon geschaltet, auf welcher auch bereits ein Countdown abläuft. Nun heißt es eben abwarten, was sich genau hinter Neon verbirgt. Schließlich trommelte Samsung anno dazumal auch sehr intensiv für seinen digitalen Assistenten Bixby, der am Ende aber weit hinter den Erwartungen zurückblieb und nicht als ernsthafte Konkurrenz für etwa Amazon Alexa oder den Google Assistant gilt.

Quelle: Samsung Neon (Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.