Corsair Dark Core RGB Pro im Test - Seite 3

High-End Gaming-Maus mit neuer Slipstream Technologie für 100 Euro

Anzeige

Sensor

Corsair hat für die Dark Core RGB Pro zusammen mit PixArt einen eigenen optischen Sensor entwickelt. Der PAW3392 soll eine sehr Leistung und eine sehr gute Genauigkeit für verschiedenste Gamingaktivitäten bieten. Besonderheit dieses Sensors ist, dass er speziell für einen extrem niedrigen Stromverbrauch stehen soll und somit die Akkulaufzeit im Wireless-Modus sehr stark verbessern will. Falls es doch einmal ein längerer Gaming-Abend wird und der Akku leer werden sollte, kann mit dem mitgelieferten USB-C Ladekabel die Gaming-Session weitergeführt werden.

Dark Core RGB Pro – Regler + PAW3392

Die Dark Core RGB Pro löst mit 1 bis 18.000 DPI auf. Die exakte Einstellung der „Dots per Inch“ mittels iCUE Software ermöglicht, dass kleine Bewegungen der Maus größeren Bewegungen auf dem Bildschirm entsprechen. Umgekehrt ermöglicht eine niedrige Empfindlichkeit eine größere pixelgenaue Bewegung.

Die DPI-Auflösung kann in der Corsair iCUE Software in drei verschiedenen Profilen selbst konfiguriert werden. Die vorkonfigurierten Werte seitens Corsair betragen 800, 1500 und 3000 DPI.

1 Antwort

  1. Ash sagt:

    Recently I’m out looking for deals good thing I stumble upon this. dark.link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.