Erster Benchmark einer Radeon RX 6000

"Ashes of the Singularity" listet unbekannte Radeon schneller als RX 5700 XT

AMD hat bisher nur einen Termin und ein Bild einer Grafikkarte der kommenden Radeon RX 6000 Serie veröffentlicht, aber mittlerweile ist ein Benchmark-Ergebnis einer noch unbekannten Radeon Grafikkarte aufgetaucht. Da diese schneller ist als das bisherige Radeon RX 5700 XT Topmodell der ersten Navi-Generation, geht man von einem Modell der Radeon RX 6000 Serie aus.

Anzeige

Ähnlich wie die GeForce RTX 3080 letzte Woche ist jetzt eine neue Radeon Grafikkarte in der Online-Datenbank des Spiels „Ashes of the Singularity“ gefunden worden. Es handelt sich sogar um ein vergleichbares Testsystem mit einem Intel Core i9-9900K Prozessor bei 3,6 GHz und 32 GByte Hauptspeicher sowie die selben Grafikeinstellungen mit einer Auflösung von 3840×2160 Bildpunkten und „Crazy_4k“ Voreinstellung. Allerdings wurde die GeForce RTX 3080 im DirectX-12-Modus getestet und die neue Radeon im DX11-Modus.

Es ist noch völlig unklar, um welches Modell der AMD Radeon RX 6000 Serie es sich handelt, also ein Flaggschiff oder eine Grafikkarte der gehobenen Mittelklasse. Deshalb ist eine definitive Leistungseinschätzung noch nicht möglich.

Vergleicht man die Ergebnisse aber mit einer Radeon RX 5700 XT, dem Navi-Topmodell des letzten Jahres, dann ist die neue Radeon etwas mehr als 20 Prozent schneller. Gegenüber den Nvidia Geforce RTX 20 Grafikkarten der letzten Turing-Generation liegt die neue Radeon ungefähr auf dem Niveau einer GeForce RTX 2080, während eine GeForce RTX 2080 Ti meistens schneller ist.

Sollte es sich um das wirkliche „Big Navi“ Topmodell von AMD handeln, dann wäre diese Performance enttäuschend, aber zum jetzigen Zeitpunkt wäre eine Vorverurteilung verfrüht. Vielleicht ist es auch ’nur‘ ein Kandidat der Mittelklasse oder die Treiber sind noch nicht ausgereift.

Quelle: TUM_APISAK @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.