Neuer Intel Core i3-10100F unter $100

"Comet Lake" Desktop-CPU ohne Grafikeinheit wohl gegen Ryzen 3 3100

Intel Core i3 CPU

Intel hatte den Core i3-10100 bereits Ende April als günstigstes „Comet Lake-S“ Modell der Core 10000 Serie eingeführt, aber mit einem Großhandelspreis von $122 musste diese Desktop-CPU mit dem AMD Ryzen 3 3300X konkurrieren. Nun listet Intel auch den Core i3-10100F ohne interne Grafikeinheit, der mit weniger als $100 wohl gegen den Ryzen 3 3100 antreten soll.

Anzeige

Die Spezifikationen von Inte Core i3-10100 und i3-10100F unterscheiden sich bis auf die abgeschaltete integrierte Grafikeinheit nicht, d.h. es bleibt bei vier Kernen plus Hyper-Threading für acht Threads gleichzeitig, 3,6 GHz Basistakt und bis zu 4,3 GHz Turbo-Boost bsi einer TDP von 65 Watt. Dafür ist der Preis des Core i3-10100F rund 25 Prozent niedriger mit 79 bis 97 US-Dollar – wohl je nach Bestellmenge der Großhändler. Der Core i3-10100 kostet dagegen $122, wobei diese CPU hierzulande im Einzelhandel schon für rund 105 Euro zu haben ist.

Der ebenfalls im April vorgestellte AMD Ryzen 3 3100 kommt auch mit vier Kernen plus SMT für acht Threads und 3,6 GHz Basistakt sowie 65 Watt TDP. Der Turbotakt ist mit 3,9 GHz zwar etwas niedriger, aber der integrierte Cache deutlich größer, was bei einigen Anwendungen und Spielen helfen könnte. Preislich liegt der Ryzen 3 3100 bei $99 im Großhandel und ist online schon ab 94 Euro zu bekommen.

Erste Vergleiche von Core i3-10100 und Ryzen 3 3100 im Mai hatten gezeigt, dass beide Prozessoren leistungsmäßig ungefähr gleichauf liegen, aber damals hatte die AMD-CPU einen preislichen Vorteil. Das dürfte beim neuen Core i3-10100F nicht mehr der Fall sein, wenn er in Kürze in den Handel kommt.

Quelle: Intel

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.