Wie können Sie Ihr Telefon vor Cyberangriffen schützen?

Sie lieben ihr Smartphone? Dann wird es Zeit, sich Gedanken über die Sicherheit Ihres Smartphones zu machen.

Anzeige

Ihr Smartphone ist voller persönlicher und beruflicher Informationen, die Cyber-Gauner nur zu gerne in die Finger bekommen würden. Mobile Banking und andere telefonbasierte Finanzdienstleistungen werden immer beliebter – 39 Prozent der Smartphone-Nutzer nutzen Mobile Banking, so eine Studie der Federal Reserve aus dem Jahr 2015.

Doch die meisten Smartphones sind völlig ungeschützt, und die meisten Menschen nutzen sie mit weniger Sicherheitsbewusstsein als einen Desktop-Computer, wie dieser Artikel von hartware zeigt.

In den vergangenen Jahren waren sich die Technikexperten uneinig darüber, wie groß die Bedrohung für die Sicherheit von Smartphones wirklich ist. Doch mit der zunehmenden Verbreitung der Geräte wächst der Konsens, dass die Menschen mehr Maßnahmen ergreifen müssen, um ihre Daten zu schützen.

Kennen Sie die Bedrohungen

Smartphones sind den gleichen Bedrohungen durch Viren, Spyware und Phishing ausgesetzt wie Ihr Heimcomputer. Darüber hinaus gibt es einige einzigartige Risiken, die mobile Geräte betreffen können. Grade wer mit seinem Handy viel Privates und Geschäftliches regelt sollte immer auf der Hut sein und sich vor solchen gefährlichen Programmen und deren Hackern schützen.

Heruntergeladene Apps sind der einfachste Weg für Hacker, die Sicherheit Ihres Telefons zu gefährden. Laden Sie nur Apps aus speziellen App-Stores herunter – iTunes, Amazon und Android Market – und vermeiden Sie es, Ihr Gerät zu „jailbreaken„, da dies Ihr Telefon schnell für Malware öffnen kann und im Falle eines Virus Ihre Garantie erlischt.

Bildquelle: @ Jonas Leupe / Unsplash.com

Wie Sie sich schützen können

Verwenden Sie ein anständiges Passwort und eine Verschlüsselung. Smartphones sind physisch leichter zu stehlen (oder zu verlieren) als ein Desktop- oder Laptop-Computer. Halten Sie Ihre Informationen gut unter Verschluss, indem Sie die Sicherheitsoptionen nutzen, die die meisten Telefone bereits bieten. Wenn Ihr Telefon abhanden kommt, ist es eine gute Idee, Ihr Konto zu deaktivieren, indem Sie sich an Ihren Dienstanbieter wenden.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version des Betriebssystems Ihres Telefons und aller Apps verwenden. Die Entwickler beider Systeme arbeiten ständig daran, Fehler oder andere „Löcher“ zu finden und zu entfernen, die Ihr Gerät anfälliger machen könnten.

Seien Sie ein kluger „Surfer“. Bevorzugen Sie bei der Nutzung des Internets auf Ihrem Telefon sichere „https“-Seiten. Verwenden Sie keine öffentlichen Wi-Fi-Netzwerke, wenn Sie Geschäfte tätigen, die Finanzen oder andere persönliche Informationen, einschließlich Login- und Passwortdaten, betreffen. Schalten Sie WiFi und Bluetooth aus, wenn Sie sie nicht benutzen.

Downloaden Sie mit Bedacht. Während Apps von Amazon und dem iTunes-Store relativ sicher sind, ist der Android Market voller Malware, und unbekannte Websites von Drittanbietern können zur technischen Tortur werden. Das liegt daran, dass diese Geräte am weitesten verbreitet sind und die Entwicklungsplattform die offenste ist. Unabhängig davon, welches Gerät Sie haben, ist es eine gute Idee, die Bewertungen jeder App zu lesen, die Sie herunterladen möchten, und auf die Berechtigungen zu achten, die sie verlangen.

Ziehen Sie Sicherheitssoftware in Betracht. In den nächsten 12 bis 18 Monaten wird es wahrscheinlich notwendig sein, einen Malware-Schutz zu installieren, vor allem, wenn Sie finanzielle Transaktionen jeglicher Art über Ihr Smartphone tätigen. Zum Beispiel können sie sich Bitdefender herunter zu laden um ihre Smartphone zu sichern. Sicherheitssoftware erkennt und entfernt Viren und ermöglicht es Ihnen, Daten aus der Ferne zu sperren oder zu löschen, wenn Sie den Überblick über Ihr Gerät verlieren.

Zusammenfassung

Insgesamt gibt es also viele Arten ihr Smartphone vor einem Cyberangriff zu schützen. Vor allem eine Virensoftware schützt ihr Handy sicher vor Angriffen. Definitiv brauchen sie eine solche, wenn sie Bank Geschäfte und andere vertrauliche Informationen über ihr Handy transferieren. In einer modernen Welt, in der wir nun mal Leben ist es ein Muss sich ein Antivirus System und einen VPN zu zu legen. Wir hoffen der Artikel konnte ihnen weiter helfen und sie auf die Gefahren für ihr Smartphone und andere Geräte aufmerksam machen. Nehmen sie sich die Ratschläge zu Herzen und setzen sie diese um und ihnen ist Sicherheit im Netz garantiert.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.