Amazon bringt eigene Fernsehgeräte auf den Markt

Die Fire TV Omni starten jedoch zunächst nur in den USA

Amazon will in Sachen Multimedia in die Vollen gehen: Für den US-Markt hat man eine eigene TV-Reihe vorgestellt: Die Amazon Fire TV Omni sind Smart TVs mit 4K-Auflösung und natürlich Sprachsteuerung über Amazon Alexa. Zuvor gab es zwar schon Fernsehgeräte mit Amazons Fire OS, die als Fire TV vermarktet worden sind, diese Modelle erschienen aber jeweils im Rahmen von Partnerschaften mit exteren Herstellern. Somit standen dann auch deren Marken im Vordergrund.

Anzeige

Wie bei seinen Fire TV Stick, da brachte man ja just das neue Modell Fire TV Stick 4K Max auf den Markt, visiert Amazon auch bei den Fire TV Omni möglichst günstige Einstiegspreise ein. Die Geräte sollen also quasi auch eine Eintrittskarte in den Prime-Kosmos des Unternehmens sein. Die Fire TV Omni gibt es mit Diagonalen von 43, 50, 55, 65 und sogar 75 Zoll. Das günstigste und kleinste Modell startet bereits bei 409,99 US-Dollar. Die Fernsehgeräte unterstützen HLG und HDR10 sowie für den Ton Dolby Digital Plus. Speziell bei den beiden Varianten mit 65 und 75 Zoll ist zusätzlich Dolby Vision an Bord.

Die Fire-TV-Erfahrung ist an den TVs direkt integriert und Alexa kann auch dann verwendet werden, wenn der TV im Standby-Modus verharrt. Lautsprecher der Echo-Serie können im Übrigen kabellos als Erweiterungen für den Sound genutzt werden. Ein Update soll an den TVs später auch ein Smart-Home-Dashboard nachrüsten. Ebenfalls soll es ein Update erlauben, einfach eine Webcam anzustecken und darüber mit der Hilfe von Alexa Videoanrufe zu starten – auch via Zoom.

Die Amazon Fire TV Omni erscheine im Oktober 2021 in den Vereinigten Staaten und sind dort via Amazon.com und BestBuy erhältlich. Preislich bewegt man sich zwischen 409,99 US-Dollar für den 43-Zoller und 1.099,99 US-Dollar für das Flaggschiff mit 75 Zoll. Bei jenen Preisen sollte man technisch natürlich nicht zu viel erwarten, denn es handelt sich um LCDs mit einfachen Hintergrundbeleuchtungen und ohne HDMI 2.1. Zu einer internationalen Veröffentlichung ist aktuell noch alles offen.

Quelle: Amazon

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.