Speicher erweitern beim Toshiba M100-152

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Speicher erweitern beim Toshiba M100-152

Ungelesener Beitrag von BanDit » 22.03.2008, 03:10

Sers,

ich möchte gerne den von Werk aus verbauten Speicher (2 x 512 MB) erweitern.
Hab mal nachgeschaut was da für Riegel drin stecken. Wenn ich die Klappe öffne wo der Speicher verbaut ist, finde ich jedoch nur ein Riegel mit 512 MB??
Verbaut sind aber laut Bios und laut Windows 1024.

Wo ist der zweite Riegel? Oder sind vielleicht die anderen 512 MB fest auf dem Mainboard und können nicht ausgebaut werden? Wenn dem so ist, kann ich dann einfach den austauschbaren Riegel durch einen 1 Gig-Riegel ersetzen? Wegen Double-Channel und so? Gibts da vielleicht mehr Nachteile als Vorteile wenn man 2 unterschiedlich große Riegel verbaut hat? Wär natürlich schad drum. Ich erwarte dann eigentlich schon einen gewissen Performance-Gewinne. Ach, und was kann man den max verbauen in Notebooks? Gibts auch einen 2-Gig-Riegel den ich verbauen könnte, wären dann 2,5 Gig insgesamt, das reicht dann dicke.

Welchen Speicher für Notebooks würdet Ihr grundsätzlich empfehlen? Bei mir ist ein Hyndai 512mb 2Rx16 pc2-4200S-444-12 verbaut.
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 22.03.2008, 03:26

Der zweite Speicherslot kann auch woanders sein -> Handbuch konsultieren. Dort sollte auch stehen, was für Riegel maximal funktionieren.
DC bringt weniger als man denkt, wenn also 2gb laufen, dann lass es bei 2,5gb bleiben.
>kq

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 22.03.2008, 14:03

also laut handbuch gibts tatsächlich nur einen erweiterungsplatz, der andere riegel scheint demnach fest verbaut zu sein.
über die maximale größe der speicherriegel gibts leider kein hinweis, nur dass es 4200 oder 5700 sein muss.
ich würd dann mal ein 2-gig-modul besorgen. kostet ja wirklich nicht die welt.
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 22.03.2008, 14:32

Bei einen älteren Fujitsu Siemens Notebook habe ich auch erfolgreich einen 512MB Speicher Riegel eingebaut obwohl im Handbuch stand das nur 256MB Riegel gehen, und drunter natürlich.

Es gab und gibt keine Probleme bei den Notebook von mir, einfach mal ausprobieren und mit Memtest testen.

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 22.03.2008, 19:51

hab mir doch nur ein 1-Gig-Modul von Corsair geholt. 2,5 Gig im Notebook brauch ich nicht. Hätte gerne 2 Gig gehabt, nun sinds 1,5. Der Aufpreis auf das 2 Gig-Modul war mir etwas hoch.

Jetzt erstmal sehen ob der Speicher im Notebook überhaupt stabil läuft. Hatte bei den ersten Starts kleinere Probleme gehabe ( Boot-Vorgang abgebrochen etc. ).

edit:

tja, in die hose geschi..en.... memtest liefert dutzende von fehlern. ach wie ich sowas liebe. entweder ist der gekaufte riegel defekt oder mein notebook kommt nicht mit dem speicher klar. dabei hab ich extra noch markenspeicher gekauft.....
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 23.03.2008, 02:06

Also ich habe Notebooks als extrem zickig in Bezug auf RAM kennengelernt. Gewissheit hast du nur mit Hersteller eigenen oder zumindest von diesem freigegebenen Riegeln, allerdings dann speziell im ersten Fall zu exorbitanten Preisen.
>kq

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 23.03.2008, 02:38

jo, der riegel direkt über toshiba würde mich fast das 3 fache kosten....
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 26.03.2008, 23:37

hm, hab heute mal nen anderen speicherriegel ausprobiert. da will das system gar nicht erst starten... :( bleibt mir wohl nix anderes übrig als direkt über toshiba zu kaufen. abripp.
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 27.03.2008, 11:47

Eieiei, sag nicht sowas. Hab mir vor weniger Tagen erst Speicher für mein altes Subnotebook Toshiba Portege M100 bestellt... hoffentlich klappt das.

Drin sind momentan zwei 256MB Module, eins von Micron, eins von Kingston. Hoffe, dass die zwei takeMS 512er laufen... kommen hoffentlich morgen oder übermorgen.

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 28.03.2008, 13:23

Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt... Habe mir eben das dritte Modul (diesmal von Infineon) gekauft in der Hoffnung, daß dieses dann funktioniert. Ansonsten geb ichs auf und bestelle bei Toshiba. Man hats ja...
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 28.03.2008, 18:57

Huraaaaa, aller guten Dinge sind 3!!! Läuft geschmeidig das Baby!

Falls jemand einen 512-er Riegel von Hynix sucht, bitte melden ;)
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 31.03.2008, 10:42

Bei mir hats glücklicherweise auf Anhieb geklappt mit den beiden takeMS Modulen. :)

Ich hab jetzt zwei 256er übrig...

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 11.04.2008, 15:28

tja, was macht man nun mit denen? eintauchen gegen nen appel und nen ei.
ich werde meinen 512-er ja kaum los.

aber freut mich dass es bei dir auf anhieb geklappt hat! ich ergötze mich jetzt an den 1,5 gig die ich habe. endlich surfen, zocken, musik hören und arbeiten gleichzeitig!
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 11.04.2008, 16:07

jaja wart erstmal bis meine handwieder okay ist, wenn die passen nimm ich sie ;)

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von BanDit » 12.04.2008, 03:53

;) meld dich und gute besserung solang!
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

HPzoneISP
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 01.08.2011, 10:32

Re: Speicher erweitern beim Toshiba M100-152

Ungelesener Beitrag von HPzoneISP » 01.08.2011, 10:36

Für alle, die immernoch nach der Lösung des Problems suchen...


Der zweite Riegel ist UNTER DER TASTATUR vergraben, soll heißen, man muss das komplette Book auseinanderbauen (alle Schrauben auf der Rückseite herausdrehen) und dann vorsichtig das Teil auseinandernehmen (die Tastatur ist der vierte Teil, den man herausnehmen kann!)... Dort sind die anderen 512 vergraben...

Leider ist der Riegel jedoch anstatt in einem Steckslot, direkt angelötet, was ich persönlich als absoluten Schwachsinn ansehe, aber okay, mich fragt auch keiner... ;)


Lieben Gruß

Benutzeravatar
BanDit
Fleet Captain
Beiträge: 1887
Registriert: 08.03.2004, 11:09
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Speicher erweitern beim Toshiba M100-152

Ungelesener Beitrag von BanDit » 01.08.2011, 15:11

Leichenschänder!! ;)
Oh man, ich hab STeVie die Sig geklaut!

Antworten