02.02.2017, 20:37 | Quelle: AMD <<< News >>>

AMD scheint auf gutem Weg

Umsatz gesteigert, Verluste deutlich reduziert

Nach Intel letzte Woche hat nun auch AMD die Zahlen des vierten Quartals sowie des gesamten letzten Jahres vorgelegt und die Ergebnisse sehen nicht so schlecht aus, auch wenn man weiter in den roten Zahlen steht. Im letzten Quartal 2016 konnte AMD seinen Umsatz im Jahresvergleich um 15 % auf $1,1 Mrd. steigern, während die Verluste sogar von $406 auf nun $51 Mio. gesenkt werden konnten.

Anzeige


Für das Gesamtjahr 2016 kam AMD auf Umsätze von 4,27 Milliarden US-Dollar, 7 % mehr als im Jahr zuvor. Auch der Nettoverlust wurde aufs ganze Jahr gesehen reduziert, von $660 Millionen 2015 auf $497 Mio. 2016.

Das Segment "Computing and Graphics" einschließlich der Prozessoren und Grafikchips konnte seinen Umsatz für sich gesehen um 28 % steigern auf $600 Mio. im vierten Quartal. Das begründete AMD mit höheren Verkaufszahlen seiner GPUs. Trotzdem fuhr dieser Bereich bei AMD operative Verluste von $21 Mio., was aber immer noch besser ist die Verluste von $99 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Auch die durschnittlichen Verkaufspreise von Grafikprodukten sind im Jahresvergleich angestiegen.

Für das aktuell laufende erste Quartal 2017 erwartet AMD rund 11 % niedrigere Einnahmen als im letzten Quartal, plus oder minus 3 %. Trotz dieser schwächeren Prognose wäre das ein Umsatzplus von 18 % im Vergleich zum ersten Quartal 2016.

Hier der Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung von AMD und Intel seit Anfang 2006:

Quartalszahlen
Quartal Firma Umsatz Gewinn
1.2006 Intel $8.940 Mio $1.357 Mio
AMD $1.330 Mio $185 Mio
2.2006 Intel $8.009 Mio $885 Mio
AMD $1.220 Mio $89 Mio
3.2006 Intel $8.739 Mio $1.301 Mio
AMD $1.328 Mio $119 Mio
4.2006 Intel $9.694 Mio $1.501 Mio
AMD $1.773 Mio -$527 Mio
1.2007 Intel $8.852 Mio $1.636 Mio
AMD $1.233 Mio -$611 Mio
2.2007 Intel $8.680 Mio $1.278 Mio
AMD $1.378 Mio -$600 Mio
3.2007 Intel $10.090 Mio $1.860 Mio
AMD $1.632 Mio -$396 Mio
4.2007 Intel $10.712 Mio $2.271 Mio
AMD $1.770 Mio -$1.772 Mio
1.2008 Intel $9.673 Mio $1.443 Mio
AMD $1.505 Mio -$358 Mio
2.2008 Intel $9.470 Mio $1.601 Mio
AMD $1.349 Mio -$1.189 Mio
3.2008 Intel $10.217 Mio $2.014 Mio
AMD $1.776 Mio -$67 Mio
4.2008 Intel $8.226 Mio $234 Mio
AMD $1.162 Mio -$1.424 Mio
1.2009 Intel $7.145 Mio $629 Mio
AMD $1.177 Mio -$416 Mio
2.2009 Intel $8.024 Mio -$398 Mio
AMD $1.184 Mio -$330 Mio
3.2009 Intel $9.389 Mio $1.856 Mio
AMD $1.396 Mio -$128 Mio
4.2009 Intel $10.569 Mio $2.282 Mio
AMD $1.646 Mio $1.178 Mio
1.2010 Intel $10.299 Mio $2.442 Mio
AMD $1.574 Mio $257 Mio
2.2010 Intel $10.765 Mio $2.887 Mio
AMD $1.653 Mio -$47 Mio
3.2010 Intel $11.102 Mio $2.955 Mio
AMD $1.618 Mio -$118 Mio
4.2010 Intel $11.457 Mio $3.180 Mio
AMD $1.649 Mio $375 Mio
1.2011 Intel $12.847 Mio $3.160 Mio
AMD $1.610 Mio $510 Mio
2.2011 Intel $13.032 Mio $2.954 Mio
AMD $1.574 Mio $61 Mio
3.2011 Intel $14.233 Mio $3.468 Mio
AMD $1.690 Mio $97 Mio
4.2011 Intel $13.887 Mio $3.360 Mio
AMD $1.691 Mio -$177 Mio
1.2012 Intel $12.906 Mio $2.738 Mio
AMD $1.585 Mio -$590 Mio
2.2012 Intel $13.501 Mio $2.827 Mio
AMD $1.410 Mio $37 Mio
3.2012 Intel $13.457 Mio $2.972 Mio
AMD $1.269 Mio -$157 Mio
4.2012 Intel $13.477 Mio $2.468 Mio
AMD $1.155 Mio -$473 Mio
1.2013 Intel $12.580 Mio $2.045 Mio
AMD $1.088 Mio -$146 Mio
2.2013 Intel $12.811 Mio $2.000 Mio
AMD $1.161 Mio -$74 Mio
3.2013 Intel $13.483 Mio $2.950 Mio
AMD $1.461 Mio $48 Mio
4.2013 Intel $13.834 Mio $2.625 Mio
AMD $1.589 Mio $89 Mio
1.2014 Intel $12.764 Mio $1.947 Mio
AMD $1.397 Mio -$20 Mio
2.2014 Intel $13.831 Mio $2.796 Mio
AMD $1.441 Mio -$36 Mio
3.2014 Intel $14.554 Mio $3.317 Mio
AMD $1.429 Mio $17 Mio
4.2014 Intel $14.721 Mio $3.661 Mio
AMD $1.239 Mio -$364 Mio
1.2015 Intel $12.781 Mio $1.992 Mio
AMD $1.030 Mio -$180 Mio
2.2015 Intel $13.195 Mio $2.706 Mio
AMD $942 Mio -$181 Mio
3.2015 Intel $14.465 Mio $3.109 Mio
AMD $1.061 Mio -$197 Mio
4.2015 Intel $14.914 Mio $3.613 Mio
AMD $958 Mio -$102 Mio
1.2016 Intel $13.702 Mio $2.046 Mio
AMD $832 Mio -$109 Mio
2.2016 Intel $13.533 Mio $1.330 Mio
AMD $1.027 Mio $69 Mio
3.2016 Intel $15.778 Mio $3.378 Mio
AMD $1.307 Mio -$406 Mio
4.2016 Intel $16.374 Mio $3.562 Mio
AMD $1.106 Mio -$51 Mio

(Frank Schräer)
[Bisher 3x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Neue be quiet! Pure Power 10
Ryzen im März, Vega im 2. Quartal >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

15.02.2017 - Oppo hat große Ziele für 2017
Bis zu 60 % mehr Smartphones mit neuen Fabriken (0)

11.02.2017 - Nvidia wächst und gedeiht
Umsätze & Gewinne 2016 zum Teil deutlich angestiegen (0)

27.01.2017 - Intel schließt 2016 mit Rekordquartal
Erwartet für 2017 aber keine finanziell positive Entwicklung (0)

21.01.2017 - Chip-Verkäufe um 1,5 % gestiegen
Umsätze mit Halbleitern: Intel vor Samsung vor Qualcomm (0)

20.01.2017 - Über $30 Mrd. für Gaming-Hardware
Markt für Gaming-Hardware erreicht neue Rekordmarke (0)

14.12.2016 - Crytek steckt wohl erneut in Schwierigkeiten
Deutscher Entwickler soll Gehälter mit starker Verspätung zahlen (14)

08.11.2016 - Amazon Prime wird teurer
Preiserhöhung um fast 40 Prozent auf 69 Euro (18)

12.09.2016 - HP kauft Samsungs Drucker- und Kopierer-Sparte
Übernahme soll Innovationen fördern (4)

12.08.2016 - Nvidia verzehnfacht Quartalsgewinn
Wachstum und neuer Rekordumsatz durch Pascal GPUs (0)

24.07.2016 - Intel: Gewinneinbrüche und Entlassungen
Solide Verkaufszahlen im PC-Markt, keine Chance im mobilen Segment (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 21.2.2017
Samsung Galaxy S8 mit Exynos 9810
Neues Smartphone-Flaggschiff mit Snapdragon 835 & Samsung-SoC
Oppo deutet Handy mit 5x Zoom an
Neues Smartphone mit 5fach optischem Zoom nächste Woche (0)

Montag, 20.2.2017
Neuer SoC von Xiaomi am 28.2.
Eigener 'Pinecone' mit 8 Kernen für kommende Smartphones (0)
Xiaomi Mi 6 mit FullHD & QuadHD
2 Display-Versionen des kommenden Smartphone-Flaggschiffs (0)
Smartphone-Displays: 1080p reicht vielen Nutzern
Umfrage spricht gegen 4K-Displays im mobilen Bereich (1)

Sonntag, 19.2.2017
Samsung kündigt SoCs der Reihe Exynos 9 an
Teaser-Bild via Twitter veröffentlicht (0)
LeEco Le Max 2 und Xiaomi Redmi Note 3 Pro im Deal
Plus der Laptop Xiaomi Air 13 (0)
Lenovo sagt deutlich steigende PC-Preise voraus
Engpässe bei SSDs, DRAM und LCDs (2)
Intern: Neues Design kommt
Voraussichtlich am Mittwoch neues System & Design (4)

Samstag, 18.2.2017
Samsung vorne, Apple holt auf
Smartphone-Marktanteile: Apple liegt in Q4 vor Samsung (0)
Nvidia GeForce GTX 1080 Ti wohl am 28.02.2017
Neue Grafikkarte mit abgespeckter GPU GP102 (1)

Freitag, 17.2.2017
MSI GeForce GTX 1060 Mini-ITX
Zwei kompakte & übertaktete GTX 1060 mit 3 oder 6 GByte (1)
Xiaomi arbeitet am ''Mi Mix II''
Zusammen mit französischem Designer Philippe Starck (2)
Honor V9 kommt als Honor 8 Pro
Neues 5,7''-Phablet wird international anders heißen (0)
Neue iPhone in drei Größen
Topmodell in 5,8" kommt mit Glasgehäuse & OLED (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com