19.05.2013, 18:08 | Quelle: Xbitabs <<< News >>>

AMD braucht mehr als Konsolen-Design-Wins

Hersteller benötigt konkurrenzfähige Prozessoren

Im ersten Quartal 2013 sanken die Verkaufszahlen der hauseigenen Prozessoren für AMD auf das tiefste Niveau seit neun Jahren. Dennoch bleibt der Hersteller optimistisch und beruft sich dabei auf die Design-Wins in den kommenden Spielekonsolen von Microsoft und Sony. Analysten sind jedoch skeptisch, ob das wirklich ausreicht, um die Schlappen im CPU-Segment aufzufangen. So bietet AMD zwar aktuell Grafikkarten der Reihe AMD Radeon HD an, die mit Nvidias Lösungen auf hohem Niveau konkurrieren, muss im Bereich für Prozessoren aber gegenüber Intel herbe zurückstecken.

Anzeige


AMD hielt 2006 ca. 25 % Marktanteil im Marktsegment für Prozessoren - mittlerweile sind es nur noch 4,3 %. An diesem Punkt machen sich die Analysten sorgen, denn AMD biete zwar noch Einstiegs- und Mittelklasse-CPUs an, habe aber im lukrativen High-End-Segment Intels nichts entgegen zu setzen. Auch hier sollte AMD in Zukunft wieder wettbewerbsfähige Produkte platzieren.
(André Westphal)
[Bisher 72x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< "Verrückte" Ameisen legen Elektronik lahm
Fotos des Inneren des neuen Apple iPhone >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

22.04.2015 - TSMC setzt Hoffnungen auf "Internet of Things"
Neuer Markt mit hohem Chip-Bedarf (1)

20.04.2015 - Apple übernimmt LinX
Kaufpreis von 20 Mio. US-Dollar steht im Raum (2)

17.04.2015 - AMD: Umsatzminus & höhere Verluste
So wenig Einnahmen wie seit 12 Jahren nicht mehr (2)

16.04.2015 - Google vs. EU Kommission
Weiterhin Vorwurf des Missbrauchs der Marktstellung (0)

15.04.2015 - Intel mit stabilem 1. Quartal
Umsatz fast gleich, aber Gewinn leicht höher als 2014 (0)

15.04.2015 - Intel und Altera verhandeln über Übernahme
Alteras Aktionäre bedrängen den Hersteller (0)

13.04.2015 - Aktionäre setzen Qualcomm unter Druck
Abspaltung von Chip-Herstellung vorgeschlagen (0)

04.04.2015 - AMD wird des Betrugs beschuldigt
Soll Probleme um den Chip Llano vertuscht haben (0)

30.03.2015 - Intel will Altera übernehmen
10 Mrd. US-Dollar stehen als Preis im Raum (0)

30.03.2015 - Schwacher EU-Markt zwinge Hersteller zum Umdenken
Notebook- und Tablet-Nachfrage sinkt (1)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 25.4.2015
Lenovo K80: Smartphone mit 4 GByte RAM
Nutzt ein SoC aus dem Hause Intel (0)
HTC Butterfly 3 sickert durch
Smartphone mit Snapdragon 810 und 2560 x 1440 Bildpunkten (0)
ASUS Nexus 7 nicht mehr erhältlich
Tablet aus dem Jahr 2013 tritt ab (0)
ARM stellt Cortex-A72 mit allen Details vor
High-End-Chip für mobile Endgeräte (0)
"Batman: Arkham Knight": PC-Systemanforderungen
Triple-A-Blockbuster setzt potente Hardware voraus (0)
Samsung Galaxy S4 Mini bleibt ohne Android 5.0
UK-Mobilfunkanbieter verkündet die Hiobsbotschaft (0)
Google mit zweiter Generation der Google Glass
Brillen-Hersteller Luxottica eröffnet Pläne (2)

Freitag, 24.4.2015
G.Skill: 128 GByte DDR4-RAM mit 2,8 GHz
Laut Hersteller der schnellste RAM der Welt (0)
LG G4 in zwei neuen Video-Teasern
Geben Aufschluss über einzelne Komponenten (0)
Sicherheitslücke bei Fingerabdruckscannern
Samsung Galaxy S5 und andere Smartphones betroffen (0)
Acer holt Gaming-Marke "Predator" zurück
Neue Gaming-Notebooks sind geplant (0)
Samsung Magician 4.6 für SSD Evo 840
Plus neue Firmware EXT0DB6Q (4)
ASUS bestätigt die neue VivoWatch
Wearable mit Pulsmesser und 10 Tagen Akkulaufzeit (0)
Valve Steam: Strategie um Bezahl-Mods ärgert User
"The Elder Scrolls V: Skyrim" als abschreckendes Beispiel (1)
Logitech: Keine Billigmäuse mehr
Gewinneinbruch & Strategiewechsel: Mehr Musik & Video (4)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com