19.05.2013, 18:08 | Quelle: Xbitabs <<< News >>>

AMD braucht mehr als Konsolen-Design-Wins

Hersteller benötigt konkurrenzfähige Prozessoren

Im ersten Quartal 2013 sanken die Verkaufszahlen der hauseigenen Prozessoren für AMD auf das tiefste Niveau seit neun Jahren. Dennoch bleibt der Hersteller optimistisch und beruft sich dabei auf die Design-Wins in den kommenden Spielekonsolen von Microsoft und Sony. Analysten sind jedoch skeptisch, ob das wirklich ausreicht, um die Schlappen im CPU-Segment aufzufangen. So bietet AMD zwar aktuell Grafikkarten der Reihe AMD Radeon HD an, die mit Nvidias Lösungen auf hohem Niveau konkurrieren, muss im Bereich für Prozessoren aber gegenüber Intel herbe zurückstecken.

Anzeige


AMD hielt 2006 ca. 25 % Marktanteil im Marktsegment für Prozessoren - mittlerweile sind es nur noch 4,3 %. An diesem Punkt machen sich die Analysten sorgen, denn AMD biete zwar noch Einstiegs- und Mittelklasse-CPUs an, habe aber im lukrativen High-End-Segment Intels nichts entgegen zu setzen. Auch hier sollte AMD in Zukunft wieder wettbewerbsfähige Produkte platzieren.
(André Westphal)
[Bisher 72x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< "Verrückte" Ameisen legen Elektronik lahm
Fotos des Inneren des neuen Apple iPhone >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

31.07.2014 - Das Ende der Post-PC-Ära?
Tablet-Verkäufe brechen ein (4)

31.07.2014 - Crytek UK: Studio geschlossen
"Homefront: The Revolution" wandert zu Deep Silver (2)

29.07.2014 - Microsoft in China unter Verdacht
Büros in China bekommen unangemeldeten Regierungsbesuch (0)

26.07.2014 - Bose verklagt Apple / Beats
Streit um Patente zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen (0)

26.07.2014 - Crytek bekennt sich zur Krise
Endlich offizielles Statement des Entwicklers (1)

25.07.2014 - Google übernimmt Live-Streaming-Anbieter Twitch
Kaufpreis von etwa 1 Milliarde US-Dollar (2)

20.07.2014 - Werbekunden sind zornig auf Microsoft
Schließung der Xbox Entertainment Studios sorgt für Ärger (0)

18.07.2014 - Google mit starken Quartalszahlen
Umsatz steigt um 22 Prozent (0)

18.07.2014 - Microsoft: 18.000 Entlassungen
Mehr als zwei Drittel davon ehemalige Nokia-Mitarbeiter (0)

18.07.2014 - AMD: Mehr Umsatz, aber Verluste
Verlust gegenüber Vorjahr halbiert, aber sequentiell gestiegen (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Donnerstag, 31.7.2014
Samsung verzögert Smartphones mit Tizen
Veröffentlichung im dritten Quartal 2014 entfällt (0)
Das Ende der Post-PC-Ära?
Tablet-Verkäufe brechen ein (4)
Sony betrachtet EA Access als minderwertig
Spiele-Abo biete Playstation-Fans zu wenig (1)
Intel muss Tablet-Ansprüche zurückschrauben
Wollte 2014 40 Mio. Tablet-SoCs ausliefern (1)
Tablet mit Windows 8.1 für nur 99 US-Dollar
Kingsing W8 für den chinesischen Markt (0)
Drei neue AMD Kaveri APUs
A10-7800, A8-7600 und A6-7400K mit konfigurierbarer TDP (0)
Crytek UK: Studio geschlossen
"Homefront: The Revolution" wandert zu Deep Silver (2)
Acer Aspire V13: Notebooks für Design-Liebhaber
Mit 13,3 Zoll ab 499 Euro erhältlich (0)
Fractal Design Integra M Netzteile
Teilmodulare 80Plus Bronze Netzteile für 50 bis 75 Euro (1)

Mittwoch, 30.7.2014
Microsoft Cortana vs. Apple Siri
Sprach-Assistentinnen treten gegeneinander an (0)
Apple iWatch wird zur Vapourware
Veröffentlichung eventuell erst 2015 (0)
Playstation 4 Firmware 1.75 mit Blu-ray 3D
Update steht ab sofort bereit (0)
"Mini" Smartphones enttäuschen am Markt
Wenig Interesse an Samsung Galaxy S4 Mini und Co. (2)
EA Access: Abo-Dienst für Xbox One
Quasi eine Flatrate für Spiele des Publishers (4)
Logitech G402 Hyperion Fury für Shooter
Gaming-Maus mit 4000 DPI (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?


Partner von




Anzeige