Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


02.05.2001 | von Frank Schräer

Leadtek WinFast GeForce2 MX MAX-400

BeilagenComposite AV-Kabel (1m), S-Video Kabel (1,15m), Y-Kabel: S-Video->S-Video/Composite, Quick Installation Guide, General Guide
SoftwareTreiber (v6.48), WinFox-Tool, Software-DVD-Player (WinDVD)
Preisca. 320 DM

Leadtek WinFast GeForce2 MX SH MAX-400 Box Die Retail-Version der Leadtek WinFast GeForce2 MX SH MAX-400 ist die erste Grafikkarte mit dem neuen GeForce2 MX-400 Grafikchip, die unsere Redaktion erreicht hat. Diese GPU (Graphics Processing Unit) unterscheidet sich nicht sonderlich von dem schon lange erhältlichen GeForce2 MX Chip, bietet aber eine höhere Taktfrequenz (200 statt 175 MHz). NVIDIA hat aus dem bisherigen MX-Chip zwei neue Produkte entwickelt: den MX-200 und eben den MX-400.
Wie diesen beiden GPUs in die GeForce-Familie von NVIDIA einzuordnen sind, ist der folgenden Tabelle zu entnehmen:

Grafikchip Chiptakt Speicher / Bus RAM Speed
GeForce 256 120 MHz 128bit SDRAM 166 MHz - 6ns
GeForce DDR 120 MHz 128bit DDR SDRAM 150/300 MHz - 6ns
GeForce2 MX200 175 MHz 64bit SDRAM 166 MHz - 6ns
GeForce2 MX (alt) 175 MHz 128bit SDRAM / 64bit DDR 166 MHz - 6ns
GeForce2 MX400 200 MHz 128bit SDRAM / 64bit DDR 166-200 MHz - 5-6ns
GeForce2 GTS 200 MHz 128bit DDR SDRAM 166/333 MHz - 6ns
GeForce2 Pro 200 MHz 128bit DDR SDRAM 200/400 MHz - 5ns
GeForce2 Ultra 250 MHz 128bit DDR SDRAM 230/460 MHz - 4ns
GeForce3 200 MHz 128bit DDR SDRAM 230/460 MHz - 3.8ns (oder 4ns)
[Der Grafikspeicher wird mit der erstgenannten Taktfrequenz angesprochen. Durch die DDR Technologie verdoppelt sich aber praktisch der Datendurchsatz, so dass man oft von der doppelten Taktfrequenz als dem RAM-Takt spricht.]

Während die Schnittstelle zum Speicher von NVIDIA vordefiniert ist, kann der Hersteller einer MX-400 Grafikkarte bei der Art des SDRAMs also wählen.
Leadtek hat sich bei der WinFast GeForce2 MX SH MAX-400 für 64 MB herkömmliches SDRAM mit 6ns Zugriffszeit entschieden. Der Speicher ist demzufolge mit 166 MHz getaktet - wie bei den bisherigen, "normalen" GeForce2 MX Karten.

Die Ausstattung der WinFast MAX-400 ist software-mäßig als eher mager einzustufen. Außer den Treibern und dem Anzeige-Tool WinFox wird nur noch ein Software-DVD-Player beigelegt - ein WinDVD-Clone mit Namen "DVD Magic".
Dafür bleiben bei Verwendung des S-Video TV-Ausgangs der WinFast MAX-400 kaum Wünsche offen, denn in der Box finden wir nicht nur ein Anschlußkabel, sondern zwei (einmal Composite AV und einmal S-Video) und dazu noch ein Y-Kabel. Letzteres kann zur gleichzeitigen Ausgabe auf zwei TV- bzw. Video-Geräte verwendet werden und dient als Composite-Adapter, falls der eigene Fernseher keinen S-Video-Eingang besitzt.
Die Kabel könnten ruhig etwas länger sein, aber mit einem Meter (Composite) bzw. 115cm (S-Video) sollte man zunächst auskommen können.

Leadtek WinFast GeForce2 MX SH MAX-400 Anschlüsse
Leadtek WinFast GeForce2 MX SH MAX-400 Anschlüsse

Leadtek legt der WinFast MAX-400 einen deutschen Quick Installation Guide und einen englischen General Guide bei. Ersterer stellt ausführlich bebildert die Installation von Hardware und Software dar. Berücksichtigte Betriebssysteme sind Windows 9x, NT und 2000.
Der General Guide beschreibt nochmal, wie man (vor der Installation) den Standard-VGA-Treiber unter Win 9x und Win NT 4.0 einstellt. Außerdem werden etliche Treibereinstellungen und das Tool WinFox ausführlich erklärt - mehr allerdings nicht.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: Leadtek WinFast GeForce2 MX MAX-400
Seite 2: Treiber und Tools
Seite 3: Test-Setup
Seite 4: 3DMark2000, Vulpine GLmark
Seite 5: Quake3, Expendable, NASCAR Heat
Seite 6: Overclocking
Seite 7: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

17.12.2015 - KFA2 GTX 960 Gamer OC Mini Black
GeForce GTX 960 mit 4 GByte im Mini-ITX Format

08.10.2015 - Sapphire R9 380 Nitro 4GB
Semi-passive Radeon R9 380 zum nur kleinen Aufpreis

31.08.2015 - EVGA GeForce GTX 950 SCC
Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum

OCZ SSD Gewinnspiel

Beantwortet drei Fragen zu OCZ und seinen SSDs und gewinnt eine Toshiba OCZ TR150 mit 480 GByte! Zum Gewinnspiel



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com