Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


24.09.2007 | von Frank Schräer

Dual ideal? GeForce 8600 & 8800 GTS SLI

Nach der Übernahme von 3dfx durch nVidia verging eine lange Zeit, aber letztendlich haben "die Grünen" dann doch die von 3dfx so erfolgreich umgesetzte Idee des Parallelbetriebs zweier Grafikkarten wieder aufgegriffen. Warum auch nicht? Die Theorie, durch den zusätzlichen Einsatz einer zweiten Grafikkarte die Grafikleistung deutlich zu steigern, wenn nicht sogar zu verdoppeln, ist verlockend. Welcher PC-Spieler möchte seinem Hobby nicht in einer höheren Auflösung oder mit höchster Bildqualität am PC nachgehen? Eine zweite Grafikkarte würde dies ermöglichen.


Zwei GeForce 8800 GTS im Parallelbetrieb (Anklicken zum Vergrößern!)

Mainboards mit Dual-VGA-Fähigkeit sind heute auch nicht mehr sehr viel teurer als Hauptplatinen mit nur einem PCI Express Graphics (PEG) Steckplatz. Die zweite Grafikkarte schlägt da schon stärker zu Buche. Kaum jemand kann sich zwei GeForce 8800 GTX oder Ultra leisten. Viele Anwender kaufen sich für den Preis eines dieser High-End Modelle einen ganzen PC. Hartware.net hat sich deshalb im preislich attraktiveren Segment umgesehen und für diesen Test zwei GeForce 8800 GTS und zwei GeForce 8600 GTS ausgewählt. Die erste Konfiguration kostet rund 650 Euro, während die zweite bei ca. 300 Euro liegt. Es sollte u.a. herausgefunden werden, wieviel die zweite Grafikkarte im Vergleich zum Single-Betrieb bringt und ob eine einzelne GeForce 8800 GTS die bessere Wahl ist als zwei 8600 GTS.

Die Spezifikationen von GeForce 8600 GTS und 8800 GTS im Vergleich zu einigen anderen erhältlichen Modellen von ATI und nVidia sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon HD nVidia GeForce
2600
XT
2900
XT
8600
GTS
8800
GTS
8800
GTX
Grafikchip RV630 R600 G84 G80 G80
Fertigung 65nm 80nm 80nm 90nm 90nm
Transistoren 390 Mio. 700 Mio. 289 Mio. 681 Mio. 681 Mio.
Chiptakt 800 MHz 740 MHz 540 MHz 500 MHz 575 MHz
Shader/
Stream Proz.
120 320 32 96 128
Shadertakt 800 MHz 740 MHz 1190 MHz 1200 MHz 1350 MHz
Render Engines 4 16 8 20 24
Speichertakt 700/
1100 MHz
825 MHz 700 MHz 800 MHz 900 MHz
RAM-Schnittstelle 128bit 512bit 128bit 320bit 384bit
Speicher 256/
512MB
512MB 256/
512MB
320/
640MB
768MB
Shader Model 4.0 4.0 4.0 4.0 4.0
Dual-VGA CrossFire CrossFire SLI SLI SLI
Preis ca. € 100/130 € 340 € 140 € 260/330 € 460

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: Dual ideal? GeForce 8600 & 8800 GTS SLI
Seite 2: Installation und Treiber
Seite 3: Test-Setup
Seite 4: 3DMark06
Seite 5: F.E.A.R.
Seite 6: Half-Life 2: Lost Coast
Seite 7: Prey
Seite 8: Quake 4
Seite 9: S.T.A.L.K.E.R.
Seite 10: Splinter Cell: Chaos Theory
Seite 11: Stromverbrauch
Seite 12: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

17.12.2015 - KFA2 GTX 960 Gamer OC Mini Black
GeForce GTX 960 mit 4 GByte im Mini-ITX Format

08.10.2015 - Sapphire R9 380 Nitro 4GB
Semi-passive Radeon R9 380 zum nur kleinen Aufpreis

31.08.2015 - EVGA GeForce GTX 950 SCC
Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern

26.08.2015 - Sapphire Tri-X R9 390X
Radeon R9 390X mit 3 Lüftern & leichtem Overclocking

17.08.2015 - Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme
Extrem hochgetaktete GeForce GTX 980 Ti mit 3 Lüftern

13.08.2015 - PowerColor Devil R9 390X
Radeon R9 390X mit Hybrid-Kühlung aus Luft & Wasser

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com