Dual ideal? GeForce 8600 & 8800 GTS SLI - Seite 2

Anzeige

Installation und Treiber

Getestet wurde unter Windows XP und hier ist die Installation sehr einfach. Nachdem der Grafiktreiber aufgespielt und der obligatorische Neustart vollzogen wurde, ist SLI in den Treibereinstellungen aktivierbar.


SLI aktivieren im ForceWare

Bei den 3D-Einstellungen sind nun zusätzlich „SLI Performance Modi“ auswählbar. Beim „Split Frame“ berechnet jede Grafikkarte 50 Prozent jedes einzelnen Bildes. Bei „Alternate Frame“ wechseln sich die Grafikkarte ab: VGA1 berechnet Bild1, Bild3, Bild5 etc. und VGA2 berechnet Bild2, Bild4, Bild6 etc.


SLI Modi-Einstellungen

Damit ein Spiel beide Grafikkarten nutzen kann, muss im Grafiktreiber ein Profil für dieses Programm angelegt sein. Der ForceWare liefert Profile für die meisten heute erhältlichen Games mit und definiert so, welche Rendering-Methode für welches Spiel zu verwenden ist.


Einstellungen für einzelne Programme

Für ganz neue oder exotische Spiele sowie für manche Spieledemos fehlen Profile, die aber sehr einfach selbst angelegt werden können. In unserem Beispiel ist das die Multiplayer-Demo für das Spiel F.E.A.R. Ein neues Profil wird hinzugefügt, indem man die ausführbare Datei des Programms sucht und auswählt. Danach kann man den „SLI Performance Mode“ für dieses Spiel festlegen. Eventuell ist noch ein wenig Testen ratsam, um den leistungsmäßig besten SLI-Modus zu finden.


Eigenes Profil anlegen für nicht gelistete Programme

Zusätzlich zur verbesserten Leistung durch SLI bietet der ForceWare Treiber beim Einsatz von zwei Grafikkarten auch zusätzliche, bessere Bildqualitätsstufen an. Dies ist den beiden folgenden Bildern zu entnehmen.

Bilder

Anti-Aliasing Einstellungen ohne SLI

Anti-Aliasing Einstellungen mit SLI

Dies mag im Einzelfall und für besonders genau hinschauende Anwender interessant sein, dem Tester fiel beim Spielen aber kein Unterschied zwischen z.B. 8x Full-Scene Anti-Aliasing (FSAA) und 32x FSAA auf. Dies ist aber abhängig vom subjektiven Empfinden und der jeweiligen Anwendung. In schnellen Action-Spielen wird die Priorität eher auf höherer Leistung als auf höherer Bildqualität liegen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.