TNT SLI von Metabyte

JA, ihr habt die Schlagzeile richtig gelesen, wir konnten es auch kaum glauben. Aber anscheinend wird uns Metabyte

Anzeige
noch im April diesen Jahres mit einer brandneuen TNT-Lösung überraschen! Die Jungs von Sharky Extreme
haben das in Erfahrung gebracht. Demnach werden demnächst eine AGP-TNT und PCI-TNT von Metabyte erscheinen. Der
absolute Hammer ist aber, daß beide Modelle einen SLI-Port haben werden. Somit kann die Metabyte TNT wie einst
eine Voodoo 2 im SLI-Mode betrieben werden. Das ganze läuft unter vorgehaltener Hand bei Metabyte unter dem Decknamen
"Stepsister" (zu deutsch Stiefschwester). Als Kombinationen der Modelle sollen möglich sein AGP + PCI und
PCI + PCI. Erstere soll aber noch einmal bis zu 10% schneller sein. Preislich werden sie zwischen $125 (ca. 210,- DM) und $160
(ca. 270,- DM) angesiedelt sein. In der SLI-Version werden sie eine Performance von ca. 400 Mpixels/Sekunde und 8 Mio. Triangles/Sekunde
haben und somit eine Voodoo 3 (3500) mit Leichtigkeit ausstechen. Dazu gibts die bewährten TNT-Features, die den Voodoos schon
seit jeher fehlen, wie z. B. das 32bit Rendering. Sehen kann man diese mächtige Kombo voraussichtlich zu ersten Mal auf
der CeBIT 99. Einzigster Nachteil der Geschichte wird vermutlich die proprietäre Lösung von Metabyte sein, will sagen
man benötigt für eine SLI-TNT unbedingt 2 Metabyte TNT-Karten. Anscheinend sind aber auch
Guillemot und
Creative Labs gerade dabei
eine SLI-TNT und SLI-TNT2 Lösung zu entwickeln. Damit würde man den Voodoo 3s, die erst im Mai
kommen werden, ganz schön den Wind aus den Segeln nehmen. Vor allem da die TNT-SLI Kombo nicht nur eher erscheinen,
sondern auch nicht doppelt so schnell sein wird! Scheint so, als wäre der Merger zwischen 3Dfx
und STB doch nicht so der Bringer gewesen. Die ganze Wahrheit gibts in dem
Bericht
von Sharky Extreme!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.