AMD verkauft mehr als intel

Der Heise-Newsticker wie auch

Anzeige
CNET berichteten, daß AMD
im Januar diesen Jahres zum ersten Mal mehr Prozessoren in den USA verkauft hat als intel.
Der Grund für den Marktanteil von 43,9% (gegenüber 40,3% von intel) liegt wohl in der gestiegenen Nachfrage nach
Low-Cost-PCs. Allerdings sagt dieses Ergebnis nichts über Umsatz- oder Gewinnanteile aus. Trotzdem sicherlich eine nach den
letzten Hiobsbotschaften für AMD erfreuliche und mutmachende Entwicklung.
Gleichzeitig stellte AMD in dieser Presseerklärung
ihren wohl letzten K6-2 vor: das 450 MHz Modell. Dieser wird z.B. von IBM in ihrer
Aptiva PC-Reihe verwendet. Der Aptiva 520 mit dem K6-2/450 wird bald in den USA für knapp $1299 (ca. 2300DM) erhältlich
sind. Der Prozessor allein soll in 1000er Stückzahlen $203 (ca. 360DM) kosten. Bei uns im Einzelhandel wird die CPU nach
unserem Preisvergleich zunächst für etwa 450DM zu haben sein.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.