ATi Rage Fury Review

Jeremy Allford von AGN3D hat den abschließenden

Anzeige
Test der
ATi Rage Fury 128GL vollendet. Wesentliche Unterschiede
zu den bisherigen Reviews gab es eigentlich nicht, dennoch erhielt die Karte keine Höchstwertungen. Sie ist zwar von der
Performance und den Bilqualitätswerten knapp über einer Riva TNT, trotzdem erreicht die Karte den Markt viel zu
spät. Demnächst setzen ja schon TNT2 und Voodoo3 zu neuen Höhenflügen an. Ebenfalls ist für eine 0.25
Micron Karte die Taktfrequenz etwas zu niedrig laut Jeremy, das disqualifiziert sie gegenüber den Newcomern. Was er sonst
noch so über die Karte in Sachen Bildqualität, Performance und Ausstattung herausgefunden hat lest bitte in seinem
Review!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.