IDT WinChip2A 300 Review

Jon Hou von FullOn3D hat den momentan biligsten Prozessor mit 3DNow!-Unterstützung

Anzeige
getestet, den WinChip2A von
IDT. Das Testmodell war mit 250MHz getaktet, die "300" in der Bezeichnung ist
das sog. "Performance Rating" (PR). IDT rechtfertigt die Einführung des PR durch den Sprung von 66 auf 100MHz Front Side Bus.
Dies erhöht zwar die Leistung der CPU, macht sie aber nun inkompatibel zu alten Socket-7 Mainboards, die nur bis max. 66MHz FSB
vertragen. Trotzdem werden weiterhin 3,5V Spannung benötigt, etwas seltsam…
Die Leistung des WinChip2A 300 kann sich durchaus sehen lassen. Im Desktop-Benchmark Winstone 99 liegt er gleichauf mit dem Cyrix MII-300
(ebenfalls PR), hängt diesen im 3DMark99 MAX aber schnell ab. Bis zu einer vergleichbaren Performance mit K6-2/300 und CeleronA 300
ist aber noch ein ganzes Stück. Auf jeden Fall gehört die zweifelhafte Auszeichnung der schlechtesten Gleitkomma-Einheit nun
wieder Cyrix allein. 😉
Zu einem geringeren Preis als ein Frequenz-mäßig gleicher K6-2 kann man natürlich kein Performance-Monster verlangen,
aber durch die deutlich bessere 3D-Leistung (–> Games) ist der IDT WinChip2A 300 im Low-Cost-Bereich einem Cyrix MII immer vorzuziehen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.