Diamond V770 angekündigt

Nach der Savage4-Karte hat Diamond mit dieser Pressemitteilung heute auch seinen zweiten Goldesel für diesen Frühling offiziell angekündigt: Die Viper V770 mit den nVidia Riva TNT2 Grafikchip und 32MB Videospeicher soll in den USA noch in dieser Woche im Handel erhältlich sein.

Anzeige
Zunächst wird man die normale Viper V770 mit dem normalen TNT2 für knapp $200 (ca. 370 DM) bekommen können, wo der Grafikchip mit 125 und das VideoRAM mit 150 MHz getaktet ist. Eine Version mit dem TNT2 Ultra (logischerweise Viper V770 Ultra genannt) soll ab Mitte Mai für etwa $250 (ca. 460 DM) erhältlich sein. Auf der Ultra ist der TNT2 mit 150 und der Speicher mit 183 MHz getaktet. Dieses Modell soll sich mit den beigefügten Tools bis auf 175/200 MHz übertakten lassen.
Unsere russischen Freunde von iXBT Hardware haben eine Vorab-Version der Viper V770 bereits getestet. In ihrem Review teilen sie mit, daß sich der TNT2 nur bis auf 140, das 6ns schnelle RAM aber bis auf 200 MHz stabil übertakten ließ. Allerdings kam die Viper selbst dermaßen overclockt nicht an die Performance einer Voodoo3 3000 heran. Hier sollte man aber auch die noch nicht fertigen Treiber in Betracht ziehen.
Wer ein paar frühe Benchmarks und Screenshots mit der Diamond Viper V770 sehen möchte, kann sich den Review ja einmal zu Gemüte führen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.