Elsa Erazor X !

Jetzt dürfen wir es endlich rauslassen:

Anzeige

Elsa´s Ersatz für
die nicht produzierte Ultra-Version der Erazor III, wird mit
einem TNT2 Pro (0.22micron) ausgestattet sein.
Die Karte wird mit einem Coretakt von 140 MHz
und einem Speichertakt von 166 MHz arbeiten.
Erste Testsamples werden in ca. 2 Wochen verfügbar sein. Diese
Karte hat dann auch wieder einen aktiven Lüfter!
Die Performance der Erazor III Pro entspricht
wahrscheinlich der einer TNT2-Ultra Karte, mit Ausnahme der
Geschwindigkeit in True-Color. In ganzer Elsa-Manier wird es
wieder eine Version ohne (399.-) und eine mit
Video-Feature (479.-) geben.

Das neue Topmodell von Elsa kommt (wie könnte
es anders sein…) mit NVIDIA´s brandheißem GeForce256-Chip
daher und wird zeitgleich mit der TNT2-Pro Karte auf den Markt
gebracht. Sie wird Erazor X heißen (…cooler
Name!). Der Preis für diese Power-Karte, die für den Consumer-Markt
mit 32MB produziert wird, soll 666.- betragen.
Ein Video-Feature ist zur Zeit noch nicht geplant, meiner Meinung
nach aber wahrscheinlich. Für den High-End-Anwender wird es eine
Version mit 64MB Speicher geben, die dann als eine Art Nachfolger
der Gloria Synergy II
gedacht ist.

Die offizielle Pressemitteilung gibts hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.