Matrox Millennium G400 - Seite 7

Anzeige

Fazit

In diesem Review sind wir auf Dinge wie Installation, Probleme etc. nicht extra eingegangen, weil es eben nichts zu berichten gibt. Mit der Millennium G400 lief alles wie geschmiert. Wir hatten auch auf dem Super7-System oder mit einzelnen Spielen keinerlei Schwierigkeiten. So soll es sein!

Auch eine Aussage zur Bildqualität wird vielleicht der ein oder andere vermissen. Was sollen wir dazu denn noch sagen? Matrox eben. Das heißt: Bildqualität vom Feinsten!

Das Benutzerhandbuch beschreibt die wichtigsten Dinge wie Installation, Einrichtung und das DualHead-Setup zwar relativ kurz, aber ausreichend und verständlich.

An der Performance gibt es nicht viel zu meckern. Etwas mehr hätte es sein können, aber dafür gibt es ja noch die G400 MAX. 😉
Außerdem kommt die Karte sehr gut mit höheren Auflösungen und Farbtiefen zurecht, so daß sie wohl auch noch mit der nächsten Prozessor-Welle (mehr als 600 MHz) Top-Leistungen bringen kann.

Der Straßenpreis für die Karte ist mittlerweile zum Teil unter 400 DM gefallen, so dass sie zu einer echten Alternative zu den TNT2-Karten geworden ist. Leistungsmäßig ist sie das ja!

Damit kommen wir zu dieser abschließenden Bewertung:

Millennium G400 Wertung

Nicht nur Features wie DualHead und Environment Mapped Bump Mapping, auch die Performance und Stabilität haben uns davon überzeugt, der Matrox Millennium G400 unsere Empfehlung auszusprechen! Hier ist der dazugehörige Hot Tip:

hartware Hot Tip

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.