AGP-Wizard – Nachtrag

Gestern noch berichteten wir über den

AGP Wizard von
Creative Labs. Da wußte noch keiner keiner, ob man mit dem Tool bei allen nVidia-basierten Grafikkarten AGP-Mode, Sideband Adressing und Fast Writes verändern kann. Thomas, einer unserer Leser, hat das Tool mal mit seiner Elsa Erazor X² ausprobiert und feststellen müssen, dass es tatsächlich nur für Karten von Creative gedacht ist und nicht mit denen anderer Hersteller funktioniert. Er bekam dann einen Hinweis, dass er „für die Benutzung des Tools nicht berechtigt“ sei.
Zum Thema Sideband Adressing hat uns ein anderer Leser, Johannes, folgendes berichtet:
„Wenns bei meiner Geforce DDR aktiviert ist, habe ich im 3D Mark 2000 (beim Texture-Rendering-Test mit 32 MB und 64 MB) um die 10%-15% mehr Performance! Allerdings gibts in Q3A keinen Unterschied.“
Tja, war wohl nix, oder sagen wir mal so, das Tool bleibt erst mal einem kleineren Nutzerkreis vorbehalten. Doch die Tests zeigten jedenfalls die Möglichkeit, dass man auch Sideband Adressing auch bei GeForce Karten aktivieren kann. Auf jeden Fall danke an Thomas und Johannes für die Tipps.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.