Fehler bei intel Prozessoren

Laut einem Bericht bei

Anzeige
ZDNet
haben die in Notebooks eingesetzten 400MHz Celeron und 400MHz PII einen Designfehler.
Durch diesen Fehler sollen die CPU’s sogar ganz unbrauchbar sein,
Intel bestätigte diese Meldungen.
Ende Februar tauchte das Problem auf, als Käufer von Toshiba Notebooks sich über
Prozessorfehler beklagten. Man hat das Problem aber schon erkannt, es handelt sich um ein Bauteil, welches die CPU wegen anscheinender Überspannung ausschaltet.
Da intel und Toshiba eng miteinander arbeiten ist der Fehler auch schon behoben,
die bisher ausgelieferten Notebooks werden auf Garantie mit neuen Prozessoren ausgestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.