Seagate gekauft für $20 Mrd.

Einer der führenden Festplatten-Hersteller, Seagate Technology,

Anzeige
wird von Veritas Software und einer privaten Investoren-Gruppe
für insgesamt $20 Milliarden aufgekauft und wird damit wieder
zu einer privat geführten Firma.
Seagate gibt seine
33% Anteil (in Aktien) an Veritas an diese zurück während
gleichzeitig eine Gruppe verschiedener Investoren das
Festplattengeschäft von Seagate übernimmt.
In den letzten Jahren waren die Gewinne von Seagate (und auch der
anderen großen Harddrive-Produzenten) immer weiter gesunken
und schließlich zu Verlusten geworden. Eigentlich auch kein
Wunder, wenn man die fallenden Festplattenpreise in den letzten Jahren
so beobachtet hat.
Quelle:
CNET News.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.