Win95 und Athlonboards

Diese Meldung geht an alle, die ein Athlonsystem daheim am laufen haben.

Anzeige
Wer ein Motherboard mit dem KX133-Chipsatz von VIA sein eigen nennt, sollte bei der
Auswahl seines Betriebssystems nicht unbedingt auf das (veraltete) Win95
zurückgreifen. Angeblich soll Win95 Teile des BIOS-Inhaltes zerstören was
dazu führt, dass das Board fehlerhaft bis gar nicht mehr arbeitet.
Die verantworliche Routine wird bei der Installation und bei jedem Shutdown abgearbeitet.
Bei 3 Motherboards wurde das Problem festgestellt: EPoX 7KXA, NMC 7VAX und AOpen AK72.
Das Asus K7V (ebenfalls KX133) ist anscheinend nicht betroffen.
Dieses Problem sollte aber nicht zu oft auftreten, da diese Windows-Version
(hoffentlich) nicht mehr in neuen Systemen eingesetzt wird.

Quelle:
Heise News

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.