Epox KZ133 Sockel-A Mobo

Epox stellt sein

Anzeige
neues Mainboard für die gesockelten Athlon-Prozessoren vor.
Das EP-8KZA mit dem Sockel 462 und Via Apollo KZ133 Chipsatz
für die AMD Duron und
Thunderbird CPUs wird bereits diese Woche an Systemintegratoren
ausgeliefert.
Die Technik hat sich gegenüber dem
Via KX133 Chipsatz nicht
sonderlich weiterentwickelt. Weiterhin werden PC133 und Virtual Channel SDRAM, UltraDMA/66, AGP 4x etc. unterstützt. Das Epox EP-8KZA ATX-Mainboard besitzt fünf Busmaster-fähige PCI-Slots, ein weiterer PCI-Slot ist mit einem ISA-Slot geshared.
Laut Beschreibung soll auch ein Audio Modem Riser Slot (AMR) drauf sein, der
ist aber seltsamerweise auf dem Bild nicht zu finden. Naja, braucht ja auch
keiner…

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.