Eindrücke von AMDs Thunderbird

Neuestes Kind von AMD auf dem Prüfstand

Er ist noch nicht einmal so richtig verfügbar und schon gibts die

Anzeige
ersten Reviews von ihm – die Rede ist von AMDs Thunderbird. Technische
Einzelheiten lasse ich jetzt mal außen vor, die sind ja schon hinreichend
oft behandelt worden. Als Gegenkandidaten zum T-Bird (700MHz) wurden
ein 500er Athlon und ein von 500MHz auf 700MHz übertakteter Athlon herangezogen.
Als diverse Benchmarks liefen unter anderem 3DWinBench99, Winstone99,
und natürlich der Spielebenchmark Quake3. Das Ergebnis ist, dass sich
an der Performance nur geringfügig was zu Gunsten des Thunderbird
geändert hat. Zwar besitzt der neue AMD-Prozessor einen voll integrierten
L2-Cache, doch wurde dieser halbiert. Nur die sehr cachelastigen Anwendungen
profitieren eben von dem schnelleren Cache. Das sieht man auch ganz
deutlich bei den unterschiedlichen Benchmarks. Einen genauen Bericht
gibt es bei PC Scoop.

Quelle: PC Scoop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.