DDR RAM Chipsatz vorgeführt

ALi zeigte ALiMAGiK 1 mit den ersten Benchmarks

Acer Laboratories Inc. (ALi) hat zum ersten Mal den neuen ALiMAGiK 1 Chipsatz (M1647), der Double Data Rate Hauptspeicher unterstützt, in der Praxis vorgeführt, wie man hier bei PC Watch in Japan sehen kann.

Anzeige
Wie wir Ende Juli schon berichteten, unterstützt dieser Chipsatz sowohl PC100 und PC133 SDRAM als auch PC1600 und PC2100 DDR SDRAM mit 200MHz und 266MHz Modulen. Der ALiMAGiK 1 ist für die Sockel-A Prozessoren von AMD (Duron und Athlon Thunderbird), für FC-PGA CPUs von Intel gibt es den Aladdin Pro 5.
Aber was bringt nun DDR RAM wirklich, wenn dieser als Hauptspeicher eingesetzt wird? Die ersten Benchmarks präsentiert VR-Zone. Das System setzte sich zusammen aus dem Iwill KA266-R Mainboard mit dem ALiMAGiK Chipsatz, einem Athlon Thunderbird 800 MHz, einer Asus V7700 GeForce2 GTS und 128 MB DDR SDRAM. Zum Vergleich musste ein MSI K7T Pro Motherboard mit PC133 SDRAM herhalten. Hier die Resultate:

Benchmark MSI K7T Pro Iwill KA266-R Steigerung
Winstone 2000 32 34,5 7,8%
3DMark2000 16bit 5738 6123 6,7%
3DMark2000 32bit 4196 4222 0,6%
Quake3 Demo001 112,7 126,8 12,5%
Quake3 Demo002 109,3 123,7 13,2%

Allerdings sind diese Zahlen noch mit Vorsicht zu geniessen. Zum einen sind es offenbar offiziell von ALi herausgegebene Ergebnisse, zum anderen gibt es da noch einige Ungereimtheiten. VR-Zone sagt nichts über die Art des DDR SDRAMs aus. Nach Angaben von Ace’s Hardware soll es PC1600 entsprochen haben (200 MHz), was ja zum Front Side Bus des Prozessors passen würde. Außerdem ist auf der oben erwähnten Pressekonferenz von ALi ein Athlon 750 (TBird) verwendet worden. Wo kommen dann jetzt die Ergebnisse mit dem 800er her?
Trotz alledem sind gerade die Quake3 Resultate recht beeindruckend. Mit PC2100 DDR SDRAM (und 266 MHz Speicherbus) sollte noch mehr rauszuholen sein. Wenn ALi dann auch noch seine zum jetzigen Zeitpunkt sicher noch nicht ganz ausgereiften Chipsatz- und AGP-Treiber optimiert…
Am Rande: Die Bezeichnungen PC1600 und PC2100 rühren vom Datendurchsatz des Speichers her. 200 MHz DDR SDRAM (PC1600) kann 1,6 GB/Sek. und 266 MHz DDR SDRAM (PC2100) 2,1 GB/Sek. verarbeiten.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.