Motherboard Monitor wird eingestellt

Und das nachdem gerade erst eine neue Beta kam

Wer kennt ihn nicht: Den Motherboard Monitor von Alex van Kaam. Das Tool mit dem wir so schön alles überwachen konnten, von der Lüfterdrehzahl bis zur Core-Temperatur.

Anzeige
Doch nun ist er aus, der schöne Traum der Überwachung, denn die Entwicklung wird nun eingestellt, da Alex nach nunmehr 3 Jahren einfach keine Lust mehr hat, ständig irgendwelche Bugs auszumerzen, zu coden und verdutzten Anwendern zu helfen.
Ein weiterer Grund sind auch die ganzen Bugs in der Version 5 PB-1, die gestern noch erschien. Diese Version wurde heute aber wieder zurückgezogen und somit ist Version 4.18 die letzte öffentliche.
Wer dennoch einmal die letzte, allerdings nur englische, Beta probieren möchte, der kann sich die Datei noch bei IQ-Hardware (mit dem wir ja auch unser RC5-Team haben) ziehen. Wesentliche Neuerungen betreffen eigentlich nur die Konfigurierbarkeit und die Überarbeitung des Designs.
Ich für meinen Teil bedaure diesen Entschluß, wünsche Alex aber viel Glück für die Zukunft.

Update:

So schnell kann’s gehen: Gestern noch wollte Alex aufgeben und heute hat er sich noch einmal hinreißen lassen doch weiter zu machen. Allerdings wird er sich nicht mehr so viel um MBM kümmern.
Mehr zu seinen Gründen wieder zurück zukommen gibt es auf der Homepage.

Quelle: Hart-Core

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.