Voodoo4 4500 gesichtet

Erste Exemplare der Low-Cost-Karte von 3dfx in den USA

Die Tech-GODS berichten, dass in einer Filiale der Computerladenkette CompUSA in ihrer Nähe die ersten 3dfx Voodoo4 4500 AGP-Grafikkarten in den Regalen aufgetaucht sind. Bei einem Preis von $149 (ca. 335 DM) konkurrieren sie vor allem mit dem GeForce2 MX Karten.

Anzeige
Diese plötzliche Verfügbarkeit der V4-4500 ist doch etwas erstaunlich, da 3dfx bisher keinen Kommentar über den Release-Termin dieser Grafikkarte abgegeben hat und auch noch keine Previews im Web erschienen sind.
Die Voodoo4 4500 ist eine abgespeckte Version der Voodoo5 5500 mit nur einem statt zwei Grafikchips und auch nur 32 statt 64 MB.

Quelle: 3D Chipset

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.