Intel Roadmap

Nachdem gestern AMD in den News war, kommen wir heute zu intel.

Anzeige
Bei Sharky Extreme könnt ihr Euch eine umfassende Roadmap für Desktop PC und Chipsätze von intel anschauen. Es sind jedoch nicht von intel veröffentlichte Pläne, sondern aus eigenen Quellen zusammengestellte Vermutungen. Im folgenden werden die wesentlichen Inhalte kurz angesprochen:

Es wird kurz auf den Pentium 4 eingegangen und das dafür nötige neue Netzteil. Natürlich ist auch der PIII 1.13GHz vertreten. Wie wird die Zukunft des betagten PIII aussehen? Im 3.ten Quartal 2001 wird es eine 0.13µ-Version geben, namens Tualatin. Dieser wird 512KB L2-Cache besitzen und mit einem Takt von 1.26GHz starten, welcher sich in 133MHz-Schritten vielleicht bis 2GHz steigern wird. Auf den 0.13µm Fertigungsprozess wird ebenfalls eingegangen, mit seinen Vorteilen (höherer Takt, kleinerer Die) und Nachteilen (nötige Kühlung).
Desweiteren wird intel 2001 auch auf den „DDR-Zug“ aufspringen. Man wird ausser RDRAM (Rambus) auch DDR-SDRAM unterstützen.
Auch der Celeron wird aufgepeppt, er bekommt endlich einen 100MHz FSB. Der gute, alte BX440 Chipsatz wird wahrscheinlich das zeitliche segnen und durch i815 bzw i815E voll ganz ersetzt werden.

Nochmal zur Erinnerung: dies sind keine offiziellen Angaben von intel.

Quelle: Sharky Extreme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.