AMD im Vormarsch

In letzter Zeit konnte man immer wieder lesen, dass

Anzeige
AMD
seinem Konkurenten intel ein immer grösser werdendes Stück vom Kuchen abschneidet. Ein Tag nachdem intel ein schlechtes drittes Quartal ankündete, wurde zwei neue Deals von AMD bekannt. Advanced Micro Devices wird in Zukunft Micron Electronics und Tiny PC mit ihren Prozessoren versorgen. Diese Meldungen konnten für AMD natürlich nicht besser sein, da intel mit der momentanen Lage der europäischen Wirtschaft anscheinend nicht besonders gut zurechtkommt. Falls diese sich noch verschlechtern sollte, wird intel in einen Preiskampf mit AMD treten müssen, so die Meinung eines Analytikers. Einen weiteren Push wird AMD bei der Einführung der Server-CPU’s und den Notebook-Versionen der Athlon Prozessoren im 4.ten Quartal bekommen.
Wenn sich der „kleine Bruder“ des Thunderbird aber weiterhin so gut verkauft, könnte es sogar sein, dass AMD nicht mit der Produktion hinterher kommt.

Quelle: CNet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.