Erster THX/DTS/DD Decoder Chip

Dem Chiphersteller Analog Devices ist das gelungen

Sonntag abend, Deutschland sitzt vor dem Fernseher und kuckt Formel 1. Da nun die Formel 1 auch in den USA wieder Einzug hält, scheinen hier auch die meisten entweder in Indianapolis oder vor dem Fernseher sitzen. Anders kann ich mir den Mangel an Hardwarenews am heutigen Tag nicht vorstellen :).

Anzeige
Doch back to Business! Dem Chiphersteller Chiphersteller Analog Devices, Inc., ist es gelungen, in einen Chip Decoder für Dolby Digital, DTS ES und THX Surround EX zu integrieren. Das Revolutionäre an der Sache ist, dass der Melody Decoder über einen Post-Prozessor THX auf dem selben Chip, wie die anderen Formate decodiert. So was gab es bis jetzt noch nicht. Angetrieben wir der Melody von einem programmierbaren 32Bit SHARC DSP. Schon bald werden wir den Meldoy Prozessor in verschiedenen A/V Verstärkern sehen. Aber auch nicht nur da, sicherlich wird der ein oder andere Hersteller den Melody auch auf seinen Soundkarten einsetzen. Ich meine, das liegt ja gar nicht so weit weg, wenn wir mal unsere letzte getestete Soundkarte betrachten.
Wer hierzu mehr wissen möchte, der sollte sich das hier bei Digital Silence reinziehen. Hier findet man auch etwas Input dazu, was denn zur Hölle THX Surround EX ist.

Quelle: Digital Silence

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.