Echtes 3-D für PCs

Neuer LCD-Schirm macht es möglich

Eigentlich sind die heute dargestellten 3-D Szenarios nichts

Anzeige
weiter als bloße Illusionen, da die erzeugten Bilder auf eine
plane Fläche projiziert werden, und somit nur den Hauch von
3-D erwecken. Schon mehrere Firmen versuchen sich zur Zeit daran,
einen „echten“ 3-D Monitor zu erschaffen. Unter ihnen ist die
Firma Deep Video Imaging Ltd. Dessen 3-D LCD-Monitor arbeitet
mit zwei echten Bildschirmen, wobei der vordere durchsichtig
erscheint. Um nun „echte“ 3-D Effekte zu erzielen, ist es aber
erforderlich, 2 Grafikkarten in einem System unterzubringen, die
Microsoft’s Direct3D API unterstützen. Eigentlich dafür gedacht,
ein Bild auf zwei nebeneinander stehende Monitore zu verteilen,
können nun Bilder auf hintereinander positionierte Schirme geschaltet
werden, wobei der rechte Schirm für den Vordergrund und der linke
für die Aktionen im Hintergrund verantwortlich ist. Dadurch lassen
sich nun realistische 3-D Effekte darstellen, denn der räumliche
Effekt wird nicht nur simuliert, sondern existiert ja nun wirklich.

Quelle: Wired News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.