Creative kauft Aureal

Hat man da Töne? CL sichert sich den Konkursprobanten

Noch vor Kurzem war es umstritten, ein Gerücht, dass Creative Labs angeblich die konkurs gegangene Aureal Inc. aufkaufen möchte. Zumindest das Interesse war schon mal da. Es mussten nur die Kartellgerichte der USA noch zustimmen. Das haben sie jetzt auch getan. Und so hat Creative Labs nun auch bekannt gegeben, dass die Aureal Company von dem Soundkartenspezialisten übernommen wird. Creative lässt sich das mal so eben schlappe $28 Mio. kosten, in Bar versteht sich. Dazu gibts noch einen Aktienausgleich.

Anzeige
Creative kann sein Angebot für 3D Standards auf Soundkarten damit nun vervollständigen. Nun gehören sowohl Aureal 3D als auch EAX, also die gängisten und besten 3D Soundformate in Spielen, zu dem führenden Soundkartenhersteller. Mehr dazu gibts hier.

Quelle: Yahoo News

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.